22°/ 8° heiter

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
Fragen & Antworten zu Online-Abos

FAQ Fragen & Antworten zu Online-Abos

Haben Sie Fragen zu kostenpflichtigen Inhalten auf HAZ.de? Lesen Sie unsere Antworten auf die am häufigsten gestellten Kundenanfragen. Falls dennoch etwas unklar ist, nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Allgemeine Hinweise

Warum gibt es kostenpflichtige Inhalte auf HAZ.de?

Woran erkenne ich kostenpflichtige Inhalte?

Wie lange sind Inhalte kostenpflichtig?

Warum sollte ich für Inhalte bezahlen, die ich anderswo im Internet kostenlos lesen kann?

Müssen Abonnenten der gedruckten HAZ für kostenpflichtige Inhalte auf HAZ.de noch einmal zahlen?

Wie funktioniert das Bezahlen von Inhalten auf HAZ.de?

Wieso kann ich nicht mit meiner Kreditkarte bezahlen?

Kann ich mit dem Online-Abo auch das E-Paper lesen und die HAZ-Apps nutzen?

Ich möchte meinen Kauf widerrufen, was muss ich tun?

Mich hat das Angebot nicht überzeugt. Wie kann ich kündigen?

Ich bin sehr verärgert über das Bezahlmodell! Wo kann ich mich beschweren?

Ich kann mich nicht anmelden – was nun?

Ich habe technische Probleme – wer kann mir helfen?

Was sind Cookies? Wozu brauche ich Cookies?

Hinweise zur Abonnenten-Anmeldung

Ich bin HAZ-Abonnent und kann alle HAZ.de-Inhalte kostenlos lesen. Was muss ich tun?

Wo kann ich mich anmelden?

Ich habe mein Kennwort vergessen – an wen kann ich mich wenden?

Ich habe Zugangsdaten für das HAZ Service, bin aber kein HAZ-Abonnent. Kann ich mich trotzdem anmelden?

Hinweise zum Tagespass und zur HAZ-PIN

Wo muss ich meine HAZ-PIN eingeben?

Ich habe einen Tagespass gekauft und möchte später weiterlesen. Geht das?

Ich habe eine ausländische Handynummer. Kann ich damit den Tagespass nutzen?

Kann ich den Tagespass auch mit meinem Festnetzanschluss nutzen?

Ich habe keine TAN per SMS erhalten? Woran kann das liegen?

Wenn ich die TAN anfordere, bekomme ich die Fehlermeldung: „Die Transaktion wurde von Ihrem Mobilfunknetzbetreiber abgelehnt!“ Was bedeutet das?

Die zugeschickte TAN auf meinem Handy funktioniert nicht. Wie kommt das?

Allgemeine Hinweise

Warum gibt es kostenpflichtige Inhalte auf HAZ.de?

Jeder Inhalt auf HAZ.de, der erst nach Bezahlung zugänglich wird, hat zuvor eine intensive Prüfung durch die Redaktion durchlaufen. Kostenpflichtige Inhalte stehen für exklusive lokale Berichterstattungen und redaktionelle Qualität, die Sie sonst nirgends finden. Die Beiträge sind häufig mit Bilderstrecken und Videos illustriert oder liefern fundierte Hintergrundinformationen. Mit unserem Bezahlmodell machen wir Inhalte für Sie online zugänglich, die vorher nicht oder nur in der gedruckten Tageszeitung veröffentlicht wurden.

Generell gilt:

  • Kostenpflichtig sind die Inhalte nur 48 Stunden nach Erstveröffentlichung. Danach sind sie für jeden Besucher frei zugänglich. Den Zeitpunkt der Erstveröffentlichung eines Inhalts auf HAZ.de können Sie anhand des Zeitstempels unter der Überschrift erkennen.
  • Abonnenten der gedruckten HAZ können alle kostenpflichtigen Inhalte auf HAZ.de direkt nach Erstveröffentlichung ohne weitere Kosten lesen. Dazu ist eine HAZ.de Anmeldung erforderlich. Sie ist bequem von jeder Seite aus ganz oben möglich.
  • Nicht-Abonnenten stehen vier verschiedene Angebote zur Freischaltung der kostenpflichtigen Inhalte auf HAZ.de zur Auswahl.

Woran erkenne ich kostenpflichtige Inhalte?

Kostenpflichtige Inhalte werden durch das  €-Symbol dargestellt. Nach dem Öffnen eines kostenpflichtigen Inhalts sind die Überschrift, das Veröffentlichungsdatum, der Autor sowie Einleitung und Foto sichtbar. Der vollständige Text, verwandte Artikel, Bildergalerien und Videos (sofern vorhanden) werden erst nach der Freischaltung sichtbar.

Wie lange sind Inhalte kostenpflichtig?

48 Stunden lang sind Inhalte kostenpflichtig. Inhalte, die älter als zwei Tage sind, kann jeder Besucher kostenlos lesen. Nach 48 Stunden verschwindet das Euro-Symbol im Anreißer der kostenpflichtigen Inhalte automatisch. Wenn Sie in die Detailansicht klicken, sind alle Elemente ohne Bezahlschranke sichtbar: der vollständige Text, verwandte Artikel, Bildergalerien und eventuell  Videos.

Warum sollte ich für Inhalte bezahlen, die ich anderswo im Internet kostenlos lesen kann?

An kostenpflichtige Inhalte auf HAZ.de werden hohe redaktionelle Anforderungen gestellt. Wir bieten ausschließlich exklusive Inhalte der HAZ-Redaktion gegen Bezahlung an, die nicht in der gleichen Form kostenfrei im Internet auf anderen Nachrichtenseiten verfügbar sind. Im Einzelnen betrifft dies Exklusivinhalte der HAZ-Redaktion, Hintergrundberichte, Analysen, Interviews sowie Fotostrecken und Videos.

Müssen Abonnenten der gedruckten HAZ für kostenpflichtige Inhalte auf HAZ.de noch einmal zahlen?

Nein! Als Abonnent der gedruckten HAZ können Sie alle Inhalte auf HAZ.de ohne weitere Kosten lesen – Sie brauchen nicht ein zweites Mal zu bezahlen!

Wenn Sie beim Surfen auf einen Artikel mit dem €-Symbol stoßen, geben Sie Benutzernamen und Kennwort bei der HAZ.de Anmeldung ein. Der Inhalt wird sofort und ohne weitere Kosten für Sie freigeschaltet.

Sie sind Abonnent der HAZ, haben aber noch keine Zugangsdaten für die HAZ.de Anmeldung? Dann können Sie dies mit der Erstanmeldung nachholen. Danach wird der Zugriff auf das Portal kostenfrei für Sie bereitgestellt. Zur Erstanmeldung

Für den Fall, dass Sie bereits eine HAZ.de Anmeldung haben, Ihr Passwort jedoch nicht (mehr) wissen, können Sie sich über die Funktion „Kennwort vergessen“ neue Zugangsdaten an Ihre bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse senden lassen. Neues Kennwort beantragen

Wie funktioniert das Bezahlen von Inhalten auf HAZ.de?

Um Bezahlinhalte lesen zu können, benötigen Sie ein Online-Abo. Wir bieten vier verschiedene Varianten an. Den Tagespass zahlen Sie über Ihre Mobilfunktabrechnung.Die Kosten für ein Online-Abo richten sich nach der Laufzeit und werden von Ihrem Bankkonto abgebucht. Zur Auswahl stehen ein Monats-, 12-Monats- sowie ein 24-Monatsabo. Dazu erteilen Sie uns bei der HAZ.de Anmeldung eine Einzugsermächtigung. Zum Überblick über die Online-Abos

Wieso kann ich nicht mit meiner Kreditkarte bezahlen?

Wir möchten den Bezahlvorgang für Sie so einfach wie möglich gestalten. Unsere Online-Abos sind ein ganz neues Angebot. Zum Start können wir noch nicht alle Bezahlwege anbieten. Die Bezahlung via Kreditkarte wird zu einem späteren Zeitpunkt integriert. Bis dahin können Sie die Online-Abos bequem per Bankeinzug oder den Tagespass über Ihre Mobilfunkrechnung bezahlen.

Kann ich mit dem Online-Abo auch das E-Paper lesen und die HAZ-Apps nutzen?

Nein, mit dem Abschluss eines Online-Abos können Sie nicht das E-Paper lesen, und Sie können auch die HAZ-Apps nicht kostenfrei nutzen.

Wenn Sie jedoch das E-Paper abonnieren, erhalten Sie gleichzeitig den kostenfreien Zugang auf HAZ.de und Sie können HAZ mobil, die Nachrichten-App für iPhone und Android-Smartphones, vergünstigt nutzen.

Ich möchte meinen Kauf widerrufen, was muss ich tun?

Generell können Sie bis 30 Tage nach Erwerb eines Online-Abos (Monatsabo, 12-Monatsabo, 24-Monatsabo) diesen Kauf widerrufen. Den Widerruf richten Sie bitte schriftlich an die Verlagsgesellschaft Madsack GmbH & Co. KG, Kunden Service Center, 30148 Hannover. Achten Sie bitte darauf, dass Sie Ihren Widerruf rechtzeitig vor Ablauf der Frist versenden.

Mich hat das Angebot nicht überzeugt. Wie kann ich kündigen?

Der Tagespass endet automatisch nach Ablauf der 24 Stunden Nutzungsdauer und kann nach dem Erwerb nicht vorzeitig beendet werden.

Alle anderen Online-Abos können Sie über den Punkt "Mein Abo" komfortabel verwalten und dort auch hinterlegen, dass Sie keine automatische Verlängerung Ihres Monats-, 12-Monats- oder 24-Monatsabo wünschen.

Nach Ablauf der Mindestbezugsdauer können Online-Abos wie folgt beendet werden:

  • Monatsabo: Sie können die automatische Verlängerung des Monatsabos jederzeit unter dem Menüpunkt „Mein Abo“ (erreichbar ganz oben auf der Seite, nachdem Sie sich auf HAZ.de angemeldet haben) deaktivieren. Erfolgt diese Deaktivierung nicht, verlängert sich das Monatsabo zum Preis von 8,99 Euro automatisch um weitere 30 Tage.
  • 12-Monatsabo: Sie können die automatische Verlängerung des 12-Monatsabos jederzeit unter dem Menüpunkt „Mein Abo“ (erreichbar ganz oben auf der Seite, nachdem Sie sich auf HAZ.de angemeldet haben) deaktivieren. Erfolgt diese Deaktivierung nicht, verlängert sich das 12-Monatsabo zum Preis von 6,99 Euro automatisch um weitere 12 Monate.
  • 24-Monatsabo: Sie können die automatische Verlängerung des 24-Monatsabos jederzeit unter dem Menüpunkt „Mein Abo“ (erreichbar ganz oben auf der Seite, nachdem Sie sich auf HAZ.de angemeldet haben) deaktivieren. Erfolgt diese Deaktivierung nicht, verlängert sich das 24-Monatsabo zum Preis von 5,99 Euro automatisch um weitere 24 Monate.

Ich bin sehr verärgert über das Bezahlmodell! Wo kann ich mich beschweren?

Fragen, Anregungen, Wünsche und Kritik können Sie uns gern zusenden. Zum Kontaktformular

Ich kann mich nicht anmelden – was nun?

Bitte prüfen Sie, ob Sie die richtige Anmeldung für Ihre Zugangsdaten gewählt haben:

  • Geben Sie Benutzername und Kennwort bei der HAZ.de Anmeldung € ein, wenn Sie Ihre Zugangsdaten per E-Mail vom HAZ Service erhalten haben.
  • Melden Sie sich mit der HAZ-PIN an, wenn Sie einen Tagespass gekauft haben und per Handy zahlen.

Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie die richtige Anmeldung gewählt haben, und es dennoch nicht funktioniert, kontrollieren Sie bitte, ob Sie Benutzername und Kennwort richtig geschrieben haben und die Groß- und Kleinschreibung beachtet wurde.

Falls Sie sich dennoch nicht anmelden können, wenden Sie sich an unseren Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer (08 00) 123 43 08 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Ich habe technische Probleme – wer kann mir helfen?

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.

Was sind Cookies? Wozu brauche ich Cookies?

Wenn Sie kostenpflichtige Inhalte lesen möchten, müssen Sie in Ihrem Browser Cookies für HAZ.de zulassen. Cookies sind kleine Datenpakete, die auf Ihren PC geschrieben werden, um Sie identifizieren zu können. Wie sehr viele andere Seiten im Internet benötigt auch HAZ.de Cookies, um Ihnen diesen Dienst anbieten zu können. Mehr über Cookies erfahren Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Hinweise zur Abonnenten-Anmeldung

Ich bin HAZ-Abonnent und möchte Bezahlinhalte kostenlos lesen. Was muss ich tun?

Wenn Sie schon einmal den HAZ Service in Anspruch genommen haben - beispielsweise für die Verwaltung Ihres Abonnements oder zum Lesen des E-Paper– haben Sie bereits Zugangsdaten erhalten. Geben Sie einfach Benutzername und Kennwort in der HAZ.de Anmeldung ein, und die kostenpflichtigen Inhalte werden für Sie freigeschaltet.

Wo kann ich mich anmelden?

Sie haben zwei verschiedene Möglichkeiten, sich anzumelden:

  • Klicken Sie auf den kostenpflichtigen Inhalt, den Sie lesen möchten. In der Detailansicht wird Ihnen die Infobox "Für Abonnenten kostenlos" angezeigt. Melden Sie sich mit Benutzername und Kennwort an.
  • Sehen Sie oben links neben der Suche die HAZ.de Anmeldung mit dem €-Symbol? Wenn Sie mit der Maus auf diesen Link gehen, öffnet sich ein Dialogfeld, das Sie zur Eingabe auffordert. Geben Sie dort Ihre Zugangsdaten ein.

Ich habe mein Kennwort vergessen – an wen kann ich mich wenden?

Mit einem Klick auf „Kennwort“ vergessen in der HAZ.de Anmeldung können Sie sich neue Zugangsdaten an Ihre im HAZ Service hinterlegte E-Mail-Adresse zusenden lassen. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer (08 00) 123 43 08, oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Ich habe Zugangsdaten für das HAZ Service, bin aber kein HAZ-Abonnent. Kann ich mich trotzdem anmelden?

Ja, bitte nutzen Sie dafür die  € HAZ.de Anmeldung. Um Bezahlinhalte lesen zu können, müssen Sie einen Tagespass oder ein Online-Abo abschließen.

Hinweise zum Tagespass und zur HAZ-PIN

Wo muss ich meine HAZ-PIN eingeben?

Sie haben zwei verschiedene Möglichkeiten, sich nach dem Erwerb eines Tagespass anzumelden:

  • Klicken Sie auf den kostenpflichtigen Inhalt, den Sie lesen möchten. In der Detailansicht werden die einzelnen Online-Abos aufgeführt. Ganz unten finden Sie den Tagespass und den Hinweis Bereits gekauft? Klicken Sie auf diesen Link, geben Sie Ihre HAZ-PIN ein und der komplette Artikel wird angezeigt.
  • Sehen Sie oben links neben der Suche die HAZ.de Anmeldung mit dem €-Symbol? Wenn Sie mit der Maus auf diesen Link gehen, öffnet sich ein Dialogfeld. Wählen Sie nicht die Abonnenten-Anmeldung, sondern die Andere Anmeldung und folgen Sie dem Link Mit meiner HAZ-PIN. Es öffnet sich ein Dialogfenster, das Sie zur Eingabe auffordert.

Voraussetzung zur erfolgreichen Anmeldung mit der HAZ-PIN nach dem Erwerb eines Tagespasses ist, dass der Berechtigungszeitraum von 24 Stunden nicht abgelaufen ist.

Ich habe einen Tagespass gekauft und möchte später weiterlesen. Geht das?

Ja, das ist kein Problem. Beim Erwerb des Tagespasses wurde Ihnen die HAZ-PIN mitgeteilt. Diese sollten Sie sich notieren oder per E-Mail zuschicken lassen. Mit Hilfe dieser Nummer können Sie innerhalb von 24 Stunden alle Inhalte auf HAZ.de freischalten – so oft Sie möchten. Bitte beachten Sie: Zu Ihrer Sicherheit kann dieser Code zeitgleich nur für einen aktiven Login genutzt werden.

Ich habe eine ausländische Handynummer. Kann ich damit den Tagespass nutzen?

Bezahlen per Handy ist nur mit einer deutschen Mobilfunknummer möglich. Unterstützt werden alle Mobilfunkanbieter in Deutschland. Lesen Sie hierzu auch die FAQ unseres Kooperationspartners Mobile Business Engine.

Kann ich den Tagespass auch mit meinem Festnetzanschluss nutzen?

Leider nein, für Festnetznummern ist dieser Service nicht verfügbar.

Ich habe keine TAN per SMS erhalten? Woran kann das liegen?

Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Handynummer richtig eingegeben haben, und versuchen Sie es noch einmal.

Wenn es dennoch nicht funktioniert, kann es folgende Gründe haben:

  • Ihr Mobilfunknetzbetreiber bietet seinen Kunden keinen Bezahldienst per Handy (derzeit u.a. Simyo und Call Mobile).
  • In Ihrem Handyvertrag ist die Nutzung von Mehrwertdiensten oder Premiumdiensten nicht enthalten ist. Besonders Firmenverträge sind häufig für Bezahldienste über die Mobilfunkabrechnung gesperrt.
  • Ihr Prepaid-Konto hat nicht genügend Guthaben.
  • Ihre SIM-Karte ist gesperrt.

Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte an Ihren Mobilfunkanbieter. Dieser kann Ihnen Auskunft geben, ob Ihr Vertrag oder Ihre Karte für diesen Dienst freigegeben ist.

Lesen Sie hierzu auch die FAQ unseres Kooperationspartners Mobile Business Engine.

Wenn ich die TAN anfordere, bekomme ich die Fehlermeldung: „Die Transaktion wurde von Ihrem Mobilfunknetzbetreiber abgelehnt!“ Was bedeutet das?

Sie können den Bezahldienst über die Mobilfunkabrechnung nicht nutzen.  Das kann folgende Gründe haben:

  • Ihr Mobilfunknetzbetreiber bietet seinen Kunden keinen Bezahldienst per Handy (derzeit u.a. Simyo und Call Mobile).
  • In Ihrem Handyvertrag ist die Nutzung von Mehrwertdiensten oder Premiumdiensten nicht enthalten ist. Besonders Firmenverträge sind häufig für Bezahldienste über die Mobilfunkabrechnung gesperrt.
  • Ihr Prepaid-Konto hat nicht genügend Guthaben.
  • Ihre SIM-Karte ist gesperrt.

Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte an Ihren Mobilfunkanbieter. Dieser kann Ihnen Auskunft geben, ob Ihr Vertrag oder Ihre Karte für diesen Dienst freigegeben ist.

Lesen Sie hierzu auch die FAQ unseres Kooperationspartners Mobile Business Engine.

Die zugeschickte TAN auf meinem Handy funktioniert nicht. Wie kommt das?

Die TAN muss je nach Mobilfunkbetreiber innerhalb von zehn Minuten verwendet werden, sonst verliert sie ihre Gültigkeit. Lassen Sie sich eine neue TAN zuschicken, und probieren Sie es noch einmal.

Anzeige

HAZ-Expertenforum 2014

HAZ-Expertenforum

Die Vortragsreihe HAZ Expertenforum – Von den Besten profitieren geht ins fünfte Jahr. Zehn packende Abende für gehobene Ansprüche mit erstklassigen Referenten. Als Abonnent der HAZ können Sie mit Ihrer AboPlus Card dabei auch noch Geld sparen.mehr

Anzeige