Volltextsuche über das Angebot:

7°/ 2° Regenschauer

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Kleines App-Glossar

Was bedeutet das? Kleines App-Glossar

AppStore, iTunes und "application": Für viele sind Smartphone und Tablets eine große technische Bereicherung, Schmuckstücke und mittlerweile auch ein Stück Alltag. Dennoch wissen viele nichts mit den Begriffen rund um die kleinen neuen Geräte anzufangen. 

Voriger Artikel
HAZ 24 - das tägliche E-Magazin
Nächster Artikel
Fahr Rad! - Die App für die nächste Fahrradtour

Glossar

Quelle: istock.com

Android: Ein Betriebssystem für mobile Geräte wie Smartphones und Tablet-Rechner, die u.a. von Google mit entwickelt wurde und wird. Apps für diese Plattform finden sich im Google Play Store.

App: Der englische Begriff „application“ heißt übersetzt „Software-Anwendung“. Die Kurzform davon, „App“, wird wie „Äpp“ ausgesprochen. Eine App kann man sich direkt auf dem Handy herunterladen oder am Computer. Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Apps.

Apple App Store: Im Einkaufsladen von Apple sind Anwendungen fürs iPhone, den MP3-Spieler iPod und das iPad erhältlich.

iTunes: Diese kostenlose Software für Apple- und Windows-Computer diente seit 2001 dazu, den MP3-Spieler iPod anzuschließen und mit Musik zu bestücken. Inzwischen ist iTunes auch fürs iPhone und den neuen Tablet-PC, das iPad, die Datenzentrale.

Smartphone:  Ein Mobiltelefon mit den Funktionalitäten eines Computers inkl. Internetzugang. Mit zusätzlichen Programmen – den Apps – kann das Gerät mit weiteren neuen Funktionen ausgestattet werden, die oft von normalen Internetseiten dem Format des Smartphones angepasst worden sind.

Tablet-PC : Ein mobiler Computer in der Größe eines Din-à-4-Blattes, der ohne Tastatur auskommt. Der Bildschirm ist berührungsempfindich, mit  einem Wischen über die Oberfläche können verschiedene Funktionen angesteuert werden.

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Anzeige
Anzeige