Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bad Münder
Deister-Spaß - Das Ausflugsmagazin für den Deister
Ein Juwel

Petri-Paul-Kirche, Kornhus und Ackerbürgerhäuser: Bad Münders Bauwerke stammen aus unterschiedlichen Epochen. 

mehr
Ganzjährig geöffnet

Gradierwerk, Wassertretstelle und Trinkbrunnen: Der Kurpark ist für Besucher von Bad Münder die erste Anlaufstelle.

mehr
Eine Museumsstraße

Salzgeschichte, Stuhlbau und Glasfertigung: Das Museum im Wettbergschen Adelshof ist eines der vielschichtigsten Museen im Deister-Süntel-Tal.

mehr
Stadtführungen in Bad Münder

Die Tourist-Information in Bad Münder bietet vier unterschiedliche Führungen an.

mehr
Sonnenseite des Deisters

Kein Aufstieg: Der Weg führt ohne große Höhenunterschiede am Waldrand entlang.

mehr
Historisch

Drechseln, Flechten und Polstern: Besucher erfahren viel über die alten Handwerkskünste.

mehr
Erlebnispfad
Foto: Klimawage am Weg der Sinne.

Einer der schönsten Blicke auf den Deister bietet sich von Bakede aus. Über einen Erlebnispfad geht es von der Siedlung Kessiehausen zum Aussichtspunkt Benser Eichen.

mehr
Sankt-Dionysius
Foto: So schön kann der Deister sein.

Conrad Wilhelm Hase baute den Anbau des mittelalterlichen Wehrturms in den Jahren 1862 bis 1864.

mehr
Bewegung

Von April bis Oktober gibt es die Möglichkeit, Bad Münder mit dem E-Bike zu erkunden. Wer dagegen lieber zu Fuß durch den Ort, die Umgebung und den Deister wandert, findet ebenfalls ein entsprechendes kostenloses Kartenset in der Tourist-Info.

mehr
Gesundheit

Das 1999 nach historischem Vorbild wieder aufgebaute Gradierwerk dient den Gästen als Jungbrunnen. Hier tief durchatmen, das ist wie Atmen von Nordseeluft in der Brandung.

mehr
Freibad

Das Becken im Rohmelbad, mit 50-Meter-Bahnen und Sprungturm, ist mit mineralhaltigem Quellwasser gefüllt.

mehr
Weltmeisterlich

Auf der Minigolfanlage am Kurpark wurden bereits Weltmeisterschaften ausgerichtet.

mehr
1