28°/ 18° Gewitter

Navigation:
Deister-Spaß - Das Ausflugsmagazin für den Deister
Mehr aus Barsinghausen

Beliebtes Ausflugsziel Der Nordmannsturm

Besucher, die die 76 Stufen erklimmen, werden mit einer weiten Aussicht belohnt. Formal ist der Turm Eigentum der Stadt Bad Münder.

barsinghausen, nordmannsturm 52.269902 9.453374
barsinghausen, nordmannsturm Mehr Infos
Nächster Artikel
Der Zechenpark

Nordmannsturm

Quelle: Michael Hemme

Barsinghausen. Der Nordmannsturm auf dem Deisterkamm ist von Barsinghausen aus eines der beliebtesten Ausflugsziele für Wanderer. Das markante Bauwerk wurde 1862 von dem Rintelner Maurer- und Steinhauermeister Constantin Nordmann errichtet, der selbst ein leidenschaftlicher Wanderer war. Der 19 Meter hohe Turm ist über 76 Stufen zu erklimmen. Von der Plattform aus werden Wanderer bei klarem Wetter mit einer weiten Aussicht belohnt. Formal befindet sich der Turm seit gut einem Jahrzehnt im Eigentum der Stadt Bad Münder. Ein Förderverein, in dem mehrere Deis­terkommunen und Tourismusverbände zusammengeschlossen sind, sorgt für die Bauunterhaltung und für Investitionen. Die Gaststätte im Nordmannsturm ist an die Familie Steinhoff verpachtet.

Die Gaststätte ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet, für Gruppen ab 18 Personen zusätzlich nach Absprache. Von Kirchdorf (Am Spalterhals) aus dauert die Wanderung zum Nordmannsturm etwa eine Stunde, schneller geht es vom Parkplatz am Nienstedter Pass aus.

Andreas Kannegießer

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Anzeige
Städtewetter
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug