Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Ein Graf im Kampf gegen Gorleben Geschichte des Schlosses

Chronik Geschichte des Schlosses

Seit über dreihundert Jahren ist das Schloss in Familienbesitz derer von Bernstorff.

1694 kauft Andreas Gottlieb von Bernstorff, Kanzler des Celler Herzogs Georg Wilhelm, die Gutsherrschaft Gartow von der Familie von Bülow - 24 Dörfer inklusive.
1699 gelingt es von Bernstorff nach zähen Verhandlungen, die Grenze zu Brandenburg festzuschreiben. Damit ist eindeutig dokumentiert, dass Gartow zum Fürstentum Lüneburg gehört.
1710-1727 entsteht das Barockschloss in Gartow.
1724 entsteht die Barockkirche St. Georg.
1872 wird das Amt Gartow in das Amt Lüchow integriert.
1945-1989 gehört der Raum Gartow zum Zonenrandgebiet westlich der innerdeutschen Grenze.
1974 beginnen die Bauarbeiten für den Seegedeich Gartow-Nienwalde, durch Aufstauen der Seege entsteht der 67 Hektar große Gartower See.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ein Graf im Kampf gegen Gorleben
Foto: Auf den schönsten Wegen durch die Region Hannover - mit der App "Fahr Rad!". Vorgestellt von den HAZ-Redakteuren Thorsten Fuchs (links) und Bernd Haase.

Modernes Radwandern: Die neue App „Fahr Rad!“ ist erschienen und bringt die Faltkarte für die Region Hannover aufs Smartphone.mehr

Baden in Hannover & Region

Wir haben für Sie die schönsten Bäder und Wellness-Oasen zusammengestellt. Unsere interaktiven Karten bieten optimale Orientierung. mehr

Museen in Hannover

Interessieren Sie sich für Bildende Kunst oder Stadtgeschichte? Möchten Sie Moorleichen besuchen oder ins Bergwerk einfahren? Unsere Museumsdatenbank gibt Ihnen einen aktuellen Überblick über die mehr als 60 Museen in Stadt und Region. mehr