Volltextsuche über das Angebot:

12°/ 8° wolkig

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Aktuelles
Ernährung
Statt Kuchen: Wer Äpfel übrig hat, kann auch mal Saft daraus machen.

Wer zu Hause viele Äpfel übrig hat, kann es statt eines Kuchens einmal mit einem selbst gemachten Saft versuchen. Darauf weist die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO) hin.

mehr
Ernährung
Wer seine Ostereier grün färben möchte, kann sie etwa in einem Sud aus frischen Spinatblättern kochen.

Eier können mit Gemüsepflanzen wie Spinat gefärbt werden. Dafür werden 250 Gramm Pflanzenstückchen in 500 Milliliter Wasser und einem Schuss Essig 30 bis 45 Minuten gekocht.

mehr
Ernährung
Wer Spargel nicht kochen möchte, kann ihn auch in Backpapier eingeschlagen im Ofen zubereiten.

Spargelliebhaber warten schon darauf: Je nach Witterung gibt es ab Mitte April die ersten heimischen Stangen auf den Teller. Mit Folienanbau und beheizten Feldern rutscht der Start zunehmend nach vorne.

mehr
Ernährung
Rund die Hälfte aller Riesling-Reben weltweit stehen in Deutschland.

Der Riesling bleibt mit Abstand die wichtigste Rebsorte der deutschen Winzer. Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) in Mainz mitteilte, war 2014 rund ein Viertel aller deutschen Anbauflächen mit dem Klassiker bepflanzt.

mehr
Ernährung
Kalte Böden: Der Spargel lässt dieses Jahr etwas länger auf sich warten.

Das Osterfest (3. bis 6. April) wird wohl noch ohne heimischen Spargel auskommen müssen: Wegen zu kalter Böden ziert sich das Edelgemüse noch. "Wir rechnen erst in der Woche nach Ostern mit den ersten größeren Erntemengen", sagte Ralf Große dankbar, Spargelanbauberater der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

mehr
Ernährung
Soja ist ein wichtiger Baustein in der vegetarischen und veganen Ernährung. Jedoch kann übermäßiger Konsum bei manchen Menschen allergische Reaktionen hervorrrufen.

Bei häufigem Sojaverzehr entwickeln manche Menschen allergische Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel oder Übelkeit bis hin zu Juckreiz. Alternativen sind beispielsweise Reis-, Dinkel- oder Hafermilch, erläutert der Deutsche Vegetarierbund.

mehr
Ernährung
Nur 16 Kalorien pro 100 Gramm: Champignons.

Im Frühjahr soll der Winterspeck runter - das funktioniert unter anderem mit einer ausgewogenen und fettarmen Ernährung. Zwei Gemüsesorten bieten sich dabei besonders an: Champignons und Lauch.

mehr
Ernährung
Sauerkirschen der Marke ja! könnten Glasscherben enthalten. Der Hersteller ruft Kirschgläser, entsteint, gezuckert, 720 ml, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 5. Juli 2017, zurück.

Wegen möglicher Glasscherben hat eine Herstellerfirma Sauerkirschen zurückgerufen, die in Rewe-Supermärkten vertrieben werden. lebensmittelwarnung.de" mitteilte.

mehr
Ernährung
Der Hannoversche Händler Ruwisch & Zuck hat die französische Rohmilchsorte Coeur Neufchatel Fermier, Haltbarkeitsdatum 20.3., zurückgerufen.

Der Fachhandel Ruwisch & Zuck aus Hannover hat einen Käse wegen der Gefahr der Kontaminierung mit gefährlichen Bakterien zurückgerufen. Der französische Rohmilchkäse "Coeur Neufchatel Fermier" mit Haltbarkeitsdatum 20. März könne mit Escherichia-Coli-Bakterien belastet sein und schwere Krankheiten auslösen, teilte das Unternehmen mit.

mehr
Ernährung
Hinter der kulinarischen Werbeaktion stecken Starköche wie Alain Ducasse.

Als Vorspeise Jakobsmuschel mit Banyuls-Süßwein und Banane oder lieber Gänseleber mit Rhabarber? Im Anschluss eher Bresse-Huhn mit Sellerie und Blaubeeren oder aber Wolfsbarsch aus der Bretagne mit Artischocke? Die beschriebenen Gänge sind beispielhaft aus einem 135-Euro-Menü, das der Koch Patrick Bittner vom Restaurant "Français" am Donnerstag (19. März) anbietet.

mehr
Ernährung
Kichererbsen haben nicht nur einen intensiven Geschmack, sondern sind auch besonders reichhaltig an Vitaminen und Mineralstoffen. Foto: Andrea Warnecke

Die meisten kennen Kichererbsen verarbeitet als Hummus-Dip oder als würziges Falafelbällchen. Die mehligkochenden Hülsenfrüchte schmecken nussig und passen zu Suppen, Aufläufen, in den Salat oder als Beilage zu Fleisch.

mehr
Ernährung
Dunkel, trocken und kühl: So lagert man Tee am besten.

Tee sollte mit einigem Abstand zum Gewürzregal aufbewahrt werden. Denn die gemahlenen Blätter saugen andere Aromen leicht auf. Der beste Standort für Tee ist ein trockener, lichtgeschützter Platz bei Zimmertemperatur.

mehr
Anzeige
Kostprobe im Höpershof

Der Höpershof gehört zu den stilvollsten Lokalen in der Region – und stand dennoch leer. Inzwischen ist ein das neue Team um Küchenchef Christian Fritsch am Werk.

Restauranttests

Restauranttests

Unter dem Motto "Kostprobe" testen Gastronomie-Experten der HAZ Restaurants in Stadt und Region. Alle Tests der letzten Jahre haben wir für Sie in einem Schlemmer-Archiv mit rund 100 Restaurants zusammengestellt. mehr

Anzeige