Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mit Ernährung Krankheiten gegensteuern

Gesundheit Mit Ernährung Krankheiten gegensteuern

Bei manchen Erkrankungen helfen nicht nur Medikamente: Auch eine bewusste Ernährung kann sich positiv auswirken.

Voriger Artikel
Stiftung Warentest: Jedes zweite Olivenöl hat Mängel
Nächster Artikel
Häufig probieren: Gesundes schmackhaft machen

Obst und Gemüse ist gesund.

Quelle: Fredrik von Erichsen

Wiesbaden. Bewusst und gesund essen, das hilft bei manchen Krankheiten. Bei Gicht etwa sei eine purinarme Ernährung ratsam, erklärt die Landesapothekerkammer Hessen. Purine sind zum Beispiel in Wurst und Fleisch enthalten.

Bei Herz-Kreislauf-Erkrankung empfiehlt sich eine sogenannte Mittelmeerdiät. Gesättigte und tierische Fette werden dabei reduziert. Zutaten, die man dagegen möglichst häufig isst, sind zum Beispiel frisches Obst, Gemüse, frischer Fisch, Olivenöl und Knoblauch.

Wer sich unsicher ist, kann eine Ernährungsberatung machen. Dort erfährt der Patient seinen individuellen Kalorienbedarf. Gut ist, ein Ernährungstagebuch anzulegen und dort auch kleine Happen zu notieren - sie summieren sich den Tag über.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Lust auf ein gutes Restaurant in Ihrer Nähe, aber noch keine Idee welches es sein soll? Lassen Sie sich inspirieren: Hier finden Sie die HAZ-Restauranttests übersichtlich auf einer Karte.

Kostprobe im "... und der böse Wolf"

Stimmt’s, dass die Lindener Restaurantkneipe "... und der böse Wolf" das beste Thai-Food Hannovers serviert? Jedenfalls bleibt das gute Essen länger in Erinnerung als der überall wabernde Zigarettenqualm aus der Raucherecke.

Eine Auswahl der schönsten Biergärten in der Region Hannover – mit Foto, Öffnungszeiten und Preisen.

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.