Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Bistro Da Pino

Italienische Küche Bistro Da Pino

Das Bistro „Da Pino” bietet italienische Küche und bringt ein Stück „Bella Italia” in die List.

Robertstr. 7 30161 Hannover 52.38907 9.74236
Google Map of 52.38907,9.74236
Robertstr. 7 30161 Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Sausalitos

Michael Bossio sorgt mit dem Bistro „Da Pino” für italienisches Flair in der List.

Quelle: Nico Herzog

List. Über die perfekte Pizza lässt sich trefflich streiten: Mancher bevorzugt sie nach römischer Art knusprig und dünn, andere lieben die Teigfladen im Stil der Neapolitaner – saftig, weich, und gerne ein wenig dicker. Für die Anhänger ersterer Variante gibt es in der List eine gute Adresse: das urige Bistro „Da Pino”. Die nahezu wagenradgroßen Pizzen, die Familie Bossio dort serviert, genießen im Stadtteil beinahe schon Kultstatus. Grund genug, sich das unscheinbare Ecklokal näher anzusehen.

Bei unserem ersten Besuch müssen wir uns allerdings erst einmal mit dem zwar nicht ungemütlichen, aber doch recht imbissartigen Ambiente anfreunden. Der kaum mehr als 30 Plätze fassende Gastraum ist klein und schlauchförmig, man sitzt an hohen Tischen auf Bänken und Barhockern. Im Hintergrund dudelt ein Radio italienisches (Schlager-)Liedgut, Signora Bossio singt äußerst animiert mit – und an einigen Nachbartischen wird nicht minder temperamentvoll italienisch parliert. Wohl deshalb dauert es nicht lange, bis sich bei uns ein wohliges Urlaubsgefühl einstellt.

Beschwingt entscheiden wir uns für ein Duett zweier Vorspeisenklassiker (9,50 Euro). Die eine Hälfte des Tellers bedeckt ein liebevoll angerichtetes Vitello tonnato, bestehend aus wunderbar mürben Kalbfleischtranchen und einer etwas zu beherzt gesalzenen Thunfischpaste mit reichlich Kapern. Das daneben drapierte Rindercarpaccio ist von tadelloser Qualität, hauchdünn geschnitten, und wird mit einem fruchtigen Olivenöl, einem Schuss Zitrone, Rucola und Parmesanspänen serviert.

Davon – und von einem großzügig gefüllten Körbchen frisch gebackenen Pizzabrots – schon recht gesättigt, lasse ich mir von der quirligen Signora Bossio eine mit Mozzarella, frischen Tomaten und Parmaschinken reichlich belegte Pizza Sorrento (9,80 Euro) kommen, die ebenso schmackhaft ist wie die Parmigiana melanzane (8,10 Euro) meiner Begleiterin. Der aromatische, nach Lasagneart geschichtete Gemüseauflauf besteht aus Auberginen, Zwiebeln, Tomaten, Ei, Parmesan und gekochtem Schinken und ist, wie nahezu alle Portionen im Bistro Da Pino, üppig bemessen.

Ein ehrlich-erdiger Begleiter ist der sowohl rot als auch weiß erhältliche Hauswein (0,2 Liter für 3,50 Euro) namens „Melissa“, der aus dem kalabrischen Heimatdorf der Bossios stammt. Ein delikates Tiramisu (4 Euro) und dazu der beste Grappa des Hauses (6,50 Euro) versüßen uns einen durchweg gelungenen Abend. Unser zweiter Besuch zur Mittagszeit bestätigt den positiven Eindruck: Die schlicht mit Tomaten, Mozzarella Parmesan und Rucola belegte Pizza Primavera (8,90 Euro) meiner Begleiterin überzeugt ebenso wie das abermals sehr zarte Kalbfleisch meiner Saltimbocca (8,50 Euro). Eine singende Wirtin, großartige Pizza und faire Preise: Unkomplizierter kann eine, italienische Auszeit nicht sein.

Preiskategorie: günstig

Das Bistro „Da Pino” in der List im Branchenführer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Restauranttests

Lust auf ein gutes Restaurant in Ihrer Nähe, aber noch keine Idee welches es sein soll? Lassen Sie sich inspirieren: Hier finden Sie die HAZ-Restauranttests übersichtlich auf einer Karte.

Kostprobe im Jo's Food & Craft

Nicht nur die tollen Burger, Rippchen und Salate sind Gründe im Jo's Food & Craft einzukehren, meint HAZ-Feinschmecker Hannes Finkbeiner. Eine exzellente Auswahl an Craft-Bieren und selbst gemachten Limonaden rundet das Angebot weiter ab.

Eine Auswahl der schönsten Biergärten in der Region Hannover – mit Foto, Öffnungszeiten und Preisen.

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.