Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kaiser's Bistro

Bistro-Küche Kaiser's Bistro

Nach Sport und Wellness im Kaiser Center in Ricklingen ist das Bistro Kaiser garantiert die richtige Adresse, denn das im Erdgeschoss befindliche Restaurant bietet ordentliche Küche zum Sattwerden.

Fischerhof 1 30446 Hannover 52.35416 9.72131
Google Map of 52.35416,9.72131
Fischerhof 1 30446 Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Ristorante Dante

Andrea Haesing versorgt die Bistro-Gäste.

Quelle: Lukas Leidecker

Ricklingen. Sport und Wellness sind derzeit schwer angesagt: 20 000 Quadratmeter umbaute Fläche umfasst das Kaiser Center in Ricklingen. Neun verschiedene Saunen finden sich hier, dazu Anlagen für Tennis, Badminton, Squash, Soccer und Kegeln. Sieht man vom Saunieren einmal ab, dann werden bei den diversen Tätigkeiten reichlich Kalorien verbrannt. Und diese müssen wieder neu zugeführt werden. Wer mag, erledigt das gleich im angeschlossenen Restaurantbetrieb. Was dem hungrigen Sportler dort gereicht wird, wollten wir erkunden – obwohl wir uns vorher keiner kräftezehrenden Tätigkeit unterzogen hatten.

Bei unserem ersten Besuch landeten wir im Bistro im Erdgeschoss. Es ist groß und verwinkelt, wie das Kaiser Center selbst auch. Man blickt auf eine lange Theke, Sportgeräusche sind zu hören, und man könnte beim Essen auch dem Hallentennis zuschauen, aber dazu müsste man sich ins Raucherkabuff setzen. Ob uns die Bedienung in dem Labyrinth überhaupt finden würde? Sie tat es und war, wie auch bei unserem zweiten Besuch, fix, freundlich und aufmerksam. Die Speisekarte ist vornehmlich deutsch ausgerichtet, mit einigen italienischen Anklängen. Sie liest sich recht nahrhaft (muss sie ja auch wegen des Kalorienumsatzes), und die Portionen sind entsprechend.

Meine Begleiterin ist Kürbis-Fan, und deshalb bestellte sie eine Kürbiscremesuppe (4 Euro). Ich bin nicht gerade ein Anhänger dieser Riesenbeere, musste aber zugeben, dass die Suppe mit ihrer dezenten Süße nicht übel schmeckte. Dazu probierten wir noch Bruschetta mit Olivenpaste (5,30 Euro), überbacken, wie auf der Karte versprochen, war sie allerdings nicht. Als ein Hauptgericht gab es Zanderfilet (9,20 Euro), das auf den Punkt gebraten war. Das Gemüse dazu war frisch, die Kaiserschoten darunter waren aber schon zu reif und deshalb zu groß. Ein Schnitzel Wiener Art (also vom Schwein und nicht vom Kalb, 7,80 Euro) war zwar zu dick geschnitten, schmeckte aber gut. Die dazu gereichten Bratkartoffeln waren mittelprächtig, so wie auch bei unserem zweiten Besuch.

Das Kaiser Center hat noch ein Restaurant. Es liegt im Obergeschoss und heißt „Zum Kaiser“. Hier, hatten wir gehört, sollte es auch Südtiroler Gerichte geben. Aber als wir bei unserem zweiten Besuch dort aufkreuzten, hieß es, Essen gebe es hier erst wieder ab März: „Zurzeit zu wenig los“. (Sport und Wellness würde ich vom Frühling an allerdings lieber im Freien betreiben.) Also wieder hinunter ins Bistro. Zum Auftakt bestellte ich Carpaccio (5,50 Euro), das auf der Zunge fast zerging. Dass sich dazu auch viel Parmesan und Grünzeug fanden, verdankt sich einer Fortentwicklung des Originalrezepts, die mir nicht so liegt. Und dann noch Balsamico auf das Fleisch tröpfeln, wie vorgeschlagen? Oh, nein!

Ich war dann zufrieden mit Spaghetti mit gebratenen Garnelen (7,20 Euro), die einen dezenten Knoblauchgeschmack aufwiesen, während meine Mitesserin über ein Rumpsteak (11,90 Euro) geradezu begeistert war. Die Qualität war erstklassig, und das Steak war medium gebraten, so wie bestellt. Was Rindfleisch angeht, muss der Koch eine gute Bezugsquelle haben, und er weiß damit auch umzugehen. Nun hätten wir eigentlich anschließend die angefutterten Kalorien beim Sport auch verbrauchen müssen, aber wir waren satt und gingen durch die Nacht nach Hause. Kälte zehrt ja auch.

  • Preiskategorie: günstig

Ekkehard Böhm

Das „Kaiser's Bistro” in Ricklingen im Branchenführer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Restauranttests

Lust auf ein gutes Restaurant in Ihrer Nähe, aber noch keine Idee welches es sein soll? Lassen Sie sich inspirieren: Hier finden Sie die HAZ-Restauranttests übersichtlich auf einer Karte.

Kostprobe im Garbsener Restaurant Felix

Unser Tester war im Garbsener Restaurant Felix.

Eine Auswahl der schönsten Biergärten in der Region Hannover – mit Foto, Öffnungszeiten und Preisen.

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.