Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 19 ° Gewitter

Navigation:
Rezept der Woche
Ernährung
Keine Angst vor Experimenten: Rote Bete, Brombeeren und Calamaretti ergänzen sich geschmacklich prima. Foto: Franziska Gabbert

Sie ist kalt, würzig und an heißen Tagen alles, was man essen möchte: eine frische Gazpacho. Klassischerweise mit Tomaten und Paprika, wird diese mit Brombeeren und Roter Bete verfeinert. Das gibt der Kaltschale eine schöne, kräftige Farbe und etwas Süße.

mehr
Ernährung
Im Kochbuch «Sweets ohne Zucker» findet man viele süß schmeckende Leckereien.

Dieser Kuchenstücke kommen frisch aus dem Gefrierfach und sind der beste Beweis, dass roh und vegan richtig lecker ist. Ein großes Plus: Der Cheesecake lässt sich prima bis zu zwei Monate im Voraus zubereiten.

mehr
Ernährung
Asiatische Streetfood, bekannte Lieblingsgerichte und raffinierte Eigenkreationen: Das gibt es in dem Kochbuch «CHINATOWN KITCHEN».

Im Lieblingsrestaurant der Autorin in London gibt es gegrillte Fleischspieße. Sie habe mehrmals erfolglos versucht, den Mitarbeitern das Rezept zu entlocken, schreibt Lizzi Mabbott. Diese Version der Lammspieße kommt ihm wohl sehr nahe.

mehr
Ernährung
Die drei Autorinnen (r-l): Isabel Lezmi, Lisa Rienermann und Veronika Helvacioglu.

Im Stadtviertel Fatih liegt das Restaurant asitane mit einem ganz besonderen Fokus - der Zubereitung alter osmanischer Gerichte aus der Sultanküche. Die gefüllte Melone sieht so schick aus, dass wir sie uns großartig auf einem Bankett des Sultans vorstellen können.

mehr
Ernährung
Ran an das Gewicht und runter damit: Dazu gibt es Rezepte im 24Stundenkochbuch.

Kein Tempo am Teller - essen Sie langsam. So empfiehlt es das 24-Stunden-Kochbuch. Außerdem kommt es auf die Zutaten an. Bei allen Rezepten der 24-Stundendiät kommen weniger als 20 Prozent der Gesamtkalorien aus Kohlenhydraten.

mehr
Ernährung
Martin Kintrup stellt in «Heute Veggie, morgen Fleisch» tolle Rezept-Alternativen vor.

In Venezuela schon immer an jeder Straßenecke zu bekommen und jetzt auch zu Hause en vogue: gebackene oder knusprig frittierte Maisfladen, auf unterschiedlichste Art gefüllt.

mehr
Ernährung
Peruanische Snacks, Streetfood und Hausmannskost bietet das Kochbuch Peru.

Chaufa ist ein Gericht, das man leicht zubereiten kann. Es kann auch nur eine Sorte Quinoa verwendet werden - welcher auch immer gerade zur Hand ist.

mehr
Ernährung
Die Autorin Inga Pfannebecker hat in ihrem Kochbuch Rezepte zusammengestellt, die sich für eine Lunchbox eignen.

Die kleinen Gemüse-Küchlein lassen sich gut in einem Muffinblech backen. Man kann sie locker mit ins Büro nehmen oder unterwegs auf die Hand.

mehr
Ernährung
Bauchspeck verleiht dem Kartoffelsalat mit Gurke einen besonders deftigen Geschmack. Foto: Franziska Gabbert

Rezepte für Kartoffelsalat gibt es viele. Dieses überzeugt durch sein raffiniertes Dressing. Speck und Zwiebeln geben eine herzhafte Note, der Geflügelfond rundet das Ganze ab. Senf sorgt bei dem Salat für die nötige Schärfe.

mehr
Ernährung
Giannitti hat das Kochbuch ihrer Mutter gewidmet.

Wenn Pasta, dann dickere wie die Bucatini. In Gragnano bei Neapel wird sie seit dem XVI. Jahrhundert produziert - und sehr geschätzt. Hier herrscht das beste Klima zum Trocknen der Pasta.

mehr
Ernährung
Sohpia Hoffmann hat früher als Sängerin und Dj gearbeitet.

Hier bekommt der gelbe Klassiker Kartoffelbrei einen Twist durch den feinen Geschmack von Leinöl und einer Prise Knoblauch. Die erdige violette Kartoffel verträgt sich mit Pfeffer und Nussöl, bei der Süßkartoffel dürfen Masala und Kokosöl mitspielen.

mehr
Ernährung
Inga Pfannebecker hat herrlich süße Rezepte in «Sweets ohne Zucker» zusammengestellt.

Kokosmilch und tropische Früchte spendieren dem Klassiker ein umwerfendes Aroma und lassen Löffel für Löffel die Sonne aufgehen. Das Gratin ist auch als Dessert lecker, dann reicht die Menge für mindestens sechs Esser.

mehr
Kostprobe im Hawashait

Im Hawashait in der Südstadt gibt es eritreische und afrikanische Küche.