Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Sanft gegarter Coq au Vin

Ernährung Sanft gegarter Coq au Vin

Coq au Vin - der Hahn im Wein - ist ein klassisches französisches Gericht. Viele schrecken davor zurück, das festliche Essen zuzubereiten. Dabei gelingt es mit etwas Zeit ganz leicht - und es lässt sich damit bei den Gästen ordentlich Eindruck schinden.

Voriger Artikel
mahmudiye yemegi: Hühnchen-Aprikosen-Eintopf
Nächster Artikel
Milchig und würzig: Joghurthuhn mit Knoblauch und Ingwer

Coq au Vin - der Hahn im Wein - ist ein klassisches französisches Gericht.

Quelle: Manuela Rüther

Kategorie: Hauptspeise

Zubereitungszeit: 40 Minuten, Marinieren: 6 bis 8 Stunden, Schmorzeit: 2 Stunden

Zutaten:

1 Landhuhn (1,8 bis 2 kg),

Salz,

1 Zwiebel,

4 Zehen Knoblauch,

3 Karotten,

1 Fenchel,

einige Zweige Rosmarin und Thymian,

2 Lorbeerblätter,

1 TL schwarze Pfefferkörner,

700 ml Rotwein,

Olivenöl zum Braten,

150 g kalte Butter,

750 ml Wasser oder Geflügelbrühe

Zubereitung:

Das Huhn zerlegen, dabei auch das Pfaffenstück auslösen. Die Keulen am Gelenk halbieren, die Karkassen ebenfalls halbieren und vierteln. Alle Stücke in eine Auflaufform legen und mit etwas Salz gut einreiben.

Den Knoblauch andrücken. Zusammen mit den Kräutern, dem Lorbeerblatt und den Pfefferkörnern zum Hühnchen geben, vermengen und zuletzt den Rotwein angießen. Alles 6 bis 8 Stunden marinieren.

In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Karotten schälen und würfeln. Den Fenchel putzen und würfeln. Die Hühnchenstücke aus der Marinade nehmen, etwas abtupfen und in einem großen Topf in Olivenöl von allen Seiten anbraten.

Das Gemüse anschließend im selben Fett anbraten. Mit Salz, etwas Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und mit der Marinade ablöschen. Mit 750 Milliliter Wasser oder Geflügelbrühe auffüllen und aufkochen.

Die Brüste beiseitelegen, die restlichen Hühnchenteile dazugeben und das Coq au vin knapp unter dem Siedepunkt 2 Stunden ziehen lassen. Das geht am im Ofen bei 120°C. 15 Minuten vor Ende der Garzeit die Brüste zugeben.

Zum Schluss die Hühnchenstücke herausnehmen, die Soße passieren und aufkochen. Abschmecken und die kalte Butter einrühren. Die Hühnchenstücke hineingeben und servieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rezept der Woche

Lust auf ein gutes Restaurant in Ihrer Nähe, aber noch keine Idee welches es sein soll? Lassen Sie sich inspirieren: Hier finden Sie die HAZ-Restauranttests übersichtlich auf einer Karte.

Kostprobe im 11A

Das 11A am Küchengartenplatz in Linden kombiniert moderne Hausmannskost und Feinschmeckerküche. 

Eine Auswahl der schönsten Biergärten in der Region Hannover – mit Foto, Öffnungszeiten und Preisen.

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.