Volltextsuche über das Angebot:

15°/ 8° Regenschauer

Navigation:
Tipps
Ernährung
Krachend-scharf: In Radieschen steckt außer Wasser viel Senföl, das Bakterien bekämpft.

Senföle sorgen bei Radieschen für die Schärfe. Die leuchtend roten Knollen wirken deshalb gegen Bakterien, sind harn- und galletreibend und lösen Krämpfe. Ansonsten enthalten Radieschen vor allem von einem reichlich: Wasser.

mehr
Ernährung
Bärlauch ist gut für die Durchblutung und ein Magnesium- und Eisenlieferant. Beim Sammeln ist jedoch Vorsicht geboten. Bärlauch ist leicht mit den giftigen Maiglöckchen zu verwechseln.

Bärlauch kurbelt die Durchblutung an und kann sogar Migräne lindern. Denn in den grünen Blättern steckt besonders viel Adenosin: Dieser Stoff wirkt gefäßerweiternd und ist beispielsweise auch in Knoblauch enthalten.

mehr
Ernährung
Erdbeeren enthalten mehr Vitamin C als Zitronen oder Orangen.

Erdbeeren schmecken nicht nur lecker, sondern haben auch viel zu bieten: Eine kleine Portion der Früchte enthält mehr Vitamin C als Zitronen oder Orangen. Dabei lohnt es sich, richtig reife, dunkelrote Früchte auszuwählen.

mehr
Ernährung
In Rucolablättern stecken Senföle - sie verleihen der Salatpflanze ihren eigentümlichen scharfen Geschmack.

Rucola-Blätter zählen zu den sekundären Pflanzenstoffen. Sie können antioxidativ und gegen Krebs wirksam sein. Ihnen wird daher eine heilende Wirkung nachgesagt.

mehr
Ernährung
Dickmilch kann wie Joghurt für fruchtige Desserts verwendet werden. Seine Milchsäurebakterien machen das Erzeugnis besonders bekömmlich. Foto: Mascha Brichta

Bonn (dpa/tmn) - Vor Erfindung des Kühlschranks entstand Dickmilch vermutlich unabsichtlich durch Wärmeeinwirkung. Doch schlechtgeworden ist diese Milch auf keinen Fall.

mehr
Ernährung
Saure Stangen: Rhabarber lässt sich leicht zum Kompott verarbeiten. Die roten Sorten schmecken etwas milder als die grünen.

Die säuerlichen Rhabarberstangen sind reich an Vitamin K und Mineralien. Vor allem enthalten sie Kalium, Magnesium und Phosphor. Der fruchtig-saure Geschmack stammt von der reichlich vorhandenen Zitronen- und Apfelsäure.

mehr
Ernährung
Spargel punktet mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und krebshemmenden Inhaltsstoffen.

Frischer Spargel enthält vor allem eins: Wasser. Das ist gut für die Kalorienbilanz. Ohne Butter, Soßen oder Beilagen liefert das Gemüse gegart nur 19 Kalorien pro 100 Gramm.

mehr
Ernährung
Süßer Inhalt, stachlige Hülle: Das Fruchtfleisch von Kaktusfeigen enthält viele Vitamine.

Optisch erinnert sie an eine Mischung aus Süßkartoffel und stachliger Mango: Geschmacklich kommt die Kaktusfeige aber am ehesten einer Birne nahe. Mit sieben bis zehn Prozent enthalten die Früchte reichlich Zucker, aber auch viele Vitamine der B-Gruppe, sowie Vitamin C.

mehr
Ernährung
Sauerampfer ist ein Wildgemüse, das zu Soßen, Omelett und Kräuterquark passt.

Sauerampfer hat einen hohen Gehalt an Vitamin C sowie Vitamin A und sekundären Pflanzenstoffen. Essbar sind die jungen Triebe und Blätter, die säuerlich nach Zitrone schmecken.

mehr
Ernährung
Mangold enthält viel Eisen und Kalzium. Allerdings enthält das Gemüse auch Nitrat und Oxalsäure. Für Menschen mit Nierenproblemen ist es deshalb nur bedingt geeignet.

Mangold enthält viel Kalium, Kalzium, Eisen und Vitamin C. Allerdings ist das Gemüse eine oxalsäurereiche Sorte. Wer anfällig für Nierensteine ist, verzehrt ihn deshalb nur selten, empfiehlt der Verbraucherinformationsdienst aid.

mehr
Ernährung
Die große Jackfrucht hat gelbes bis hell-violettes Fruchtfleisch und erinnert von Geschmack an Feigen.

Ein Drittel essbar, zwei Drittel Abfall: Das ist die Bilanz der Jackfrucht. Das gelbe bis hell-violette Fruchtfleisch der großen Frucht schmeckt süß und erinnert an Feigen.

mehr
Ernährung
Für manche ist die Schärfe von geriebenem Merrettich zu intensiv, aber sie hat Vorteile für den Körper.

Die Schärfe von Meerrettich treibt einem schnell mal die Tränen in die Augen. Trotzdem bereichert die weiße Wurzel die Speisekarte - nicht nur wegen ihres markanten Geschmacks, sondern auch weil sie viele gesunde Stoffe enthält.

mehr
Kostprobe in "Die Insel"
Restauranttests
Restauranttests

Unter dem Motto "Kostprobe" testen Gastronomie-Experten der HAZ Restaurants in Stadt und Region. Alle Tests der letzten Jahre haben wir für Sie in einem Schlemmer-Archiv mit rund 100 Restaurants zusammengestellt. mehr

Anzeige