Volltextsuche über das Angebot:

12°/ 4° Regenschauer

Navigation:
Tipps
Ernährung
Das ätherische Korianderöl sorgt für den GEschmack.

Die meisten kennen ihn als Gewürz, entweder als Bund mit frischen Blättern oder als getrocknete Samen. Doch Koriander kann viel mehr, als Speisen eine pikante Note geben. Er sorgt auch für guten Appetit und Entspannung im Magen-Darm-Haushalt.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Schon der «Sonnenkönig» Ludwig XIV. war begeistert von Erbsen und Zuckerschoten - aus gutem Grund. Foto: Andrea Warnecke

Für ernährungsbewusste Menschen sind Zuckerschoten hoch interessant. So bietet die feinste Erbsen-Variante viele Mineralstoffe und ist sogar gut für die Sehkraft und Haut. Kein Wunder, dass schon der "Sonnenkönig" Ludwig XIV. ganz begeistert von den Schoten war.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
In Spinat stecken viele wertvolle Inhaltsstoffe: Eisen, Betacarotin, Vitamin C und E sind nur einige davon. Foto: Franziska Gabbert

Nicht nur Cartoonfigur Popeye schwor auf Spinat - schon lange ist der hohe Eisengehalt des Gemüses bekannt. Die Menge des im Spinat enthaltenen Minerals ist zwar geringer als oft angenommen, doch wenig ist es nicht. Zudem sind wichtige Vitamine enthalten.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Grüner Spargel enthält mehr Vitamin C und Folsäure als weißer. Foto: Andrea Warnecke

Kalium und Vitamin C: Spargel ist nicht nur wegen seines Geschmacks beliebt. Er liefert auch wertvolle Nährstoffe - und die nicht zu knapp. Arm ist das Gemüse nur an zwei Dingen.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Sesam-Samen gibt es in schwarz, weiß oder braun. Sie enthalten viele ungesättigte Fettsäuren und sind reich an Zink und Eisen.

In Pfannengerichten, Gebäck und Süßspeisen sind Sesam-Samen sehr beliebt. Denn sie verleihen ihnen eine ganz eigene nussige Note. Aber Sesam hat auch für die Gesundheit viel zu bieten.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Beim Kohlrabi werden die Blätter am besten mitverwendet - in ihnen stecken wertvolle Mineralstoffe.

Wer gerne Kohlrabi isst, sollte sich nicht nur an der gesunden Knolle erfreuen. Auch die Blätter enthalten wertvolle Inhaltsstoffe - der Gehalt an Mineralstoffen ist sogar höher als in der Knolle selbst. Für die Zubereitung gibt es viele Möglichkeiten.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Porree enthält viele Ballaststoffe und reichlich Folsäure. Die enthaltene Schwefelverbindung Allicin wirkt außerdem antibakteriell und antioxidativ.

Lauch oder Porree ist viel mehr als nur Suppengemüse. Es eignet sich wunderbar als Beilage, ist gesund und kalorienarm.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Limetten schmecken etwas milder als Zitronen und enthalten fast genau so viel Vitamin C.

Limetten schmecken milder als Zitronen. Trotzdem enthalten sie jede Menge Vitamin C, sind also eine wunderbare Alternative.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Die nur vier bis sechs Millimeter großen Leinsamen sind für ihren hohen Ballaststoffgehalt bekannt.

Leinsamen sind gesund. Sie enthalten Schleim- und Balaststoffe sowie spezielle Fettsäuren. Je nach Sorte sehen sie braun oder gelb aus.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Die meisten Blattkräuter wie die Petersilie sind gesund.

Petersilie - ob glatt oder kraus - ist in der Küche besonders beliebt. Das Kraut schmeckt nicht nur würzig-frisch, es ist auch sehr gesund.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Er schmeckt intensiv und hat eine lindernde Wirkung auf einen angespannten Magen: der Dill. Foto: Andrea Warnecke

Dill erkennt auch am Geschmack, wer sich nicht allzu gut mit Kräutern auskennt. Die ähterischen Öle haben außerdem heilende Wirkung, wie schon Tipps der alten Klostermdizin nahe legten.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Braune Champignons gelten als etwas aromatischer als weiße. Gesund sind aber beide Varianten.

Im Winter fehlt dem Körper vor allem Vitamin D - durch das fehlende Sonnenlicht muss dieser Mangel über die Nahrung ausgeglichen werden. Wer nicht gleich zu teuren Nahrungsergänzungsmitteln greifen will, sollte sich den Champignon einmal genauer anschauen.

  • Kommentare
mehr
Kostprobe im Bell Mundo

Das Hotel Viva Creativo in Bothfeld hat sein Restaurant "Bell Mundo" umgestellt: Jetzt bestimmen Nachos, Burger, Wraps und Steaks die Speisekarte.

Anzeige