22°/ 11° wolkig

Navigation:
Kostprobe im „Rampoldi“
Alles, außer Waldmeister: Chef Alwin Siems präsentiert Tafelspitzsülze mit Pfifferlingen und hausgemachter Remoulade (l.) sowie Thunfischcarpaccio mit Limonen-Curry-Öl und schwarzem Sesam.

Das Rampoldi bietet mediterran ausgerichtete Küche auf hohem Niveau. Die Speisekarte ist klein, aber fein. Abgesehen von einem Waldmeisterproblemchen macht das Restaurant einen guten Eindruck.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ernährung
Wer einen Pilz sicher als essbar erkennt, sollte ihn vorsichtig mit einem Messer abschneiden. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Pilzsammler strömen jetzt wieder in die Wälder. Wer sich auskennt, wird giftige Exemplare gar nicht erst mitnehmen. Wer aber einen Pilz erst zu Hause näher bestimmen will, sollte ihn sicherheitshalber getrennt von den anderen transportieren.

mehr
Ernährung
Es müssen keine Chia-Samen sein. Nüsse sind ebenfalls gute Omega-3-Fettsäure-Quellen. Foto: Franziska Gabbert

Die Samen der Chia-Pflanze aus Mexiko gelten als sehr gesund. Allerdings sind sie sehr teuer. Wer nicht so viel Geld ausgeben möchte, kann stattdessen zu Leinsamen und Nüssen greifen.

mehr
Ernährung
Erfrischung an warmen Tagen: Apfelwein kann man pur trinken, gemischt mit Mineralwasser oder sogar Cola.

Apfelwein ist immer noch gewöhnungsbedürftig. Die Kelterer profitieren aber vom Trend zur Regionalität. Die Streuobstwiesen als Rohstoffquelle pflanzen und pflegen sie mit ihren Kunden.

mehr
Ernährung
Pfui, was ist denn das? Im Müsli können sich Lebensmittelmotten einnisten. Wer sie nicht schnell genug entdeckt, riskiert eine wahre Plage in der Küche.

Das ist ein böses Aufwachen: Wer beim morgendlichen Griff zur Müslipackung plötzlich Motten darin entdeckt, dem vergeht wohl für den Rest des Tages der Appetit.

mehr
Ernährung
Fruchtfliege auf einer Bananenschale: Wer sie loswerden will, sollte seinen Abfall entsprechend lagern und Flaschen säubern.

Gerade an wärmeren Tagen werden Fruchtfliegen in der Küche schnell zum Problem. Sie vermehren sich oft explosionsartig. Wer das vermeiden will, ist mit folgenden Tipps gut beraten.

mehr
Ernährung
Warum schmeckt laktosefreie Milch süßer? Grund ist der enthaltene süße Einfachzucker, welcher aus dem Doppelzucker Laktose beim Aufspalten entsteht.

Menschen mit einer Laktoseintoleranz können den milcheigenen Zucker nicht abbauen und deshalb nicht verdauen. Nach dem Verzehr von Milch haben laktoseintolerante Menschen schnell Beschwerden wie Bauchschmerzen und Völlegefühl bis hin zu Blähungen und Durchfall.

mehr
Ernährung
Erst waschen, dann genießen: Heidelbeeren sind gesund und lecker.

Heidelbeeren stecken voller Spurenelemente und Vitamin C. Wer die blauen Früchtchen selber aus dem Wald holt, sollte sie jedoch nicht ungewaschen essen. Selbst gesammelte wilde Heidelbeeren sollten Verbraucher immer gründlich waschen.

mehr
Anzeige
Paolo’s Landhaus am Golfpark in Langenhagen

Die Lage des herrlich hergerichteten Fachwerkhauses ist idyllisch und kein Vergleich zum Lokal, das Inhaber Paolo Bragagna davor geführt hatte.

Restauranttests

Restauranttests

Unter dem Motto "Kostprobe" testen Gastronomie-Experten der HAZ Restaurants in Stadt und Region. Alle Tests der letzten Jahre haben wir für Sie in einem Schlemmer-Archiv mit rund 100 Restaurants zusammengestellt. mehr

Anzeige