Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Übersicht
Ernährung
Wer das Trinken häufig vergisst, gießt sich am besten vor jeder Mahlzeit, bei der Ankunft am Arbeitsplatz und beim Heimkommen ein Glas Wasser ein.

Was man den Tag über so trinken soll, scheint manch einem nicht machbar - 1,5 Liter sind es. Manche vergessen das Trinken auch einfach. Aber das lässt sich ändern.

mehr
Ernährung
Martin Kintrup stellt in «Heute Veggie, morgen Fleisch» tolle Rezept-Alternativen vor.

In Venezuela schon immer an jeder Straßenecke zu bekommen und jetzt auch zu Hause en vogue: gebackene oder knusprig frittierte Maisfladen, auf unterschiedlichste Art gefüllt.

mehr
Ernährung
Gurken (Cucumis sativus) enthalten viel Wasser und wirken dadurch harntreibend. Foto: Andrea Warnecke

Gurken bestehen fast nur aus Wasser. Und dann sind auch noch viele Vitamine enthalten. Bei diesem Gemüse kann man eigentlich nichts falsch machen.

mehr
Kostprobe im Pelikanviertel
Foto: Stammplatz im Pelikanviertel: Mandana Moshiri präsentiert den Ziegenkäsesalat.

Lecker und preiswert: Das Bistrorante im Pelikanviertel bietet sich erfolgreich als Kantine an. Der günstige Mittagstisch variiert zwischen italienisch, persisch und thailändisch.  Ein Besuch.

mehr
Ernährung
Eine Tasse Capuccino steht in einem Cafe auf einem Tisch.

Ein Capuccino oder Latte Macchiato ist für viele Genuss pur. Vor allem wenn die Milch schön cremig ist, schmeckt der Muntermacher lecker. Aber was eignet sich dafür besser: Fettarme Milch oder Vollmilch?

mehr
Ernährung
Allergiker sollten kein rohes Obst essen, sondern es vorher besser erhitzen.

Besonders im Sommer haben viele Menschen mit Kreuzallergien zu kämpfen. Will man trotzdem nicht auf Obst verzichten, empfiehlt sich die Verarbeitung in Kuchen oder Kompott.

mehr
Ernährung
Himbeermarmelade lässt sich auch mit kalten Früchten zubereiten.

Selbstgemacht schmeckt oft besser: Wer gerne seinen eigene Marmelade herstellen möchte, kann das auch mit kalten Früchten tun. Das geht oft schneller.

mehr
Ernährung
Nicht nur lecker sondern auch sättigend: Weiße Smoothies. Wichtigste Grundzutat sind rohe und gesättigte Fette - Rohmilchbutter, Kokosmus oder Kokosöl. Foto: Christin Klose

Sie schmecken, machen satt, sollen dem Körper beim Entgiften helfen und die Lust auf Ungesundes vertreiben. Weiße Smoothies sind eine Erweiterung der Smoothie-Welt. Sie punkten mit ihrer cremigen Konsistenz und können auch als Dessert oder Salatdressing gefallen.

mehr

Kostprobe im Vier Jahreszeiten

Experimente gibt es im Steak- und Kartoffelhaus Vier Jahreszeiten nicht - dafür aber diverse Fleisch- und Kartoffelvariationen.

Anzeige