Volltextsuche über das Angebot:

24°/ 7° heiter

Navigation:
Der Silvaner „J 40“ ist eine Klasse für sich

J 40 Silvaner Alte Reben 2011 Der Silvaner „J 40“ ist eine Klasse für sich

Natürlich liest jetzt jeder das große J auf dem Etikett als Abkürzung für Junior, obwohl die Zahl 40 darauf verweist, dass man aus den Anfängen schon hinaus ist. Tatsächlich steht das „J 40“ für den Winzer Johannes Zang und für das Alter der Reben, die Großvater Leo Zang 1971 in der Lage Obervolkacher Landsknecht gepflanzt hat.

Voriger Artikel
Wagners Reserve - ein ausgezeichneter Riesling
Nächster Artikel
Eine Entdeckung - der Chardonnay vom Gut Trautwein

J 40 Silvaner Alte Reben 2011.

Quelle: HAZ

Hannover. Man könnte das J auch für Jungwinzer nehmen, denn Johannes Zang wurde vor drei Monaten von der DLG, der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft, als „Jungwinzer des Jahres 2012“ ausgezeichnet – es ging dabei allerdings nicht um einzelne Weine, sondern um das Wissen der jungen Weinbauern.

Aber mit dem „J 40“, dem ersten eigenen Wein des Juniors, der seit 2009 im fränkischen Familienweingut mitarbeitet, hätte er in jedem Fall Ehre eingelegt. Dieses Gesellenstück fußt auf Tradition.

Der klassische Silvaner Kabinett 2011 (7,50 Euro) etwa hat den typischen Silvaner-Ton, der aber frisch und saftig wirkt und in der trockenen
Spätlese (9 Euro) komplexer schmeckt.

Der „J 40“ ist noch einmal eine Klasse für sich: spät gelesen, ein Jahr im großen Holzfass gereift. Dieser Silvaner ist cremig, man ahnt Birne und Quitte und den Keuperboden, auf dem er gewachsen ist. Er ist vielschichtig und mit seiner Säure (6,3 Gramm pro Liter) so lebendig, dass man dieser trockenen Spätlese ein längeres Leben vorhersagen kann. Aber schon jetzt macht er Trinkspaß.

Wer gerne lebendige Tradition erlebt, sollte auch den „Alten Satz“ (11,50 Euro) kosten. Ein gemischter Satz, der nach neuem Weinrecht so nicht mehr heißen darf, vom ältesten Weinberg Frankens.

Rainer Wagner

J 40 Silvaner Alte Reben 2011
Preis: 16 Euro
www.weingut-zang.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Weißwein
Kostprobe Gutshof Rethmar

Auf dem Gutshof Rethmar gibt es neben zahlreichen Speisen jetzt auch selbstgebrautes Bier.

Anzeige