Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Ein Riesling mit Tradition

Klingelberger Ein Riesling mit Tradition

Rundum Schloss Staufenberg in Baden steht der Name Klingelberger für den guten Riesling des Weinguts. Im 18. Jahrhundert entstand dort der erste sortenreine Weinanbau der Region. Bis heute besticht der traditionsreiche Klingelberger mit Qualität und frischem Geschmack.

Voriger Artikel
Geschmackliche Innovation aus Rheinhessen
Nächster Artikel
Hingucker und Reinschmecker von der Deutschen Weinstraße

Der 2010er Schloss Staufenberg Riesling

Quelle: HAZ

Bei Kennern klingelt es natürlich, wenn der Name Klingelberger fällt. Sie wissen, dass in der Ortenau die Rebsorte Riesling so genannt wird. Genauer gesagt: in der mittleren Ortenau. Also rund um Durbach.

In der Weinbaugemeinde Oberkirch gibt es zwei Weinberge mit dem eingetragenen Namen Klingelberg, doch eigentlich beginnt die Geschichte dieses Weins mit einem Klingelberg, der aber (nach dem derzeitigen Weingesetz) nicht als Einzellage ausgewiesen ist. Dieser Klingelberg ist der oberste Teil des Schlossberges direkt bei Schloss Staufenberg in Durbach. Seit 1782 wird er ausschließlich mit Riesling bepflanzt. Das war der erste sortenreine Weinanbau in Baden – und obendrein eine der höchstgelegenen Rieslingpflanzungen in Deutschland.

Die Tradition lebt fort: Das Schloss Staufenberg gehört zum Weingut Markgraf von Baden (ebenso wie Schloss Salem am Bodensee und Schloss Rheinburg am Hochrhein). Auch wenn Klingelberger heute für guten Riesling aus der Gegend steht, sollte man beim ersten Kennenlernen zum Original greifen. Es muss ja nicht gleich der gehaltvolle „Klingelberger 1782“ (15,90 Euro) sein. Der einfachere Kabinett kostet 7,50 Euro – und nicht nur preislich in der Mitte liegt der 2010er Schloss Staufenberg Riesling trocken, der dem Begründer dieser Weingeschichte gewidmet ist: Carl Friedrich (damals Markgraf von Baden). Ein geradliniger, frischer und schlanker Riesling, der auf der Zunge nachgiebig ist.

Es gibt vom Klingelberger übrigens auch einen Brut Sekt, der nach klassischer Methode hergestellt wird und Gaumen und Herz erfrischt. Da darf der Kellner ruhig zweimal klingeln.

Rainer Wagner

2010 Schloss Staufenberg „Klingelberger Carl Friedrich“
Preis: 9,90 €
Bestell-Telefon (07 81) 4 27 78

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Weißwein

Lust auf ein gutes Restaurant in Ihrer Nähe, aber noch keine Idee welches es sein soll? Lassen Sie sich inspirieren: Hier finden Sie die HAZ-Restauranttests übersichtlich auf einer Karte.

Kostprobe im Garbsener Restaurant Felix

Unser Tester war im Garbsener Restaurant Felix.

Eine Auswahl der schönsten Biergärten in der Region Hannover – mit Foto, Öffnungszeiten und Preisen.

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.