Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Rotwein
Rubin Carnuntum Zweigelt 2010

Der aktuelle Rubin Zweigelt 2010 spricht für sich: tief rubinrote Farbe, wie es sich gehört, würzige Frucht, samtige Tannine und ordentlich Wumms im Glas.

mehr
Zweigelt
Kloster Am Spitz - Zweigelt 2009: Gehaltvoll, aber nicht zu alkoholschwer.

So ausdrucksstark und auskunftsreich können schlichte Weinetiketten sein: Ein stilisiertes Kreuz, darunter der Schriftzug Kloster am Spitz, dann der Name des Weins (bzw. die Rebsorte) und schließlich der Name dessen, der für alles verantwortlich ist: Thomas Schwarz.

mehr
Zweigelt Minimal
Zweigelt Minimal 2008

Erst kam das Staunen, dann kam der Schrecken: Seit dem 1. Januar 2006 ist auf (fast) allen Weinetiketten zu lesen: „enthält Schwefel“. Das stieß so manchem Weintrinker selbst dann sauer auf, wenn die Warnung als „contains sulfites“ verkleidet war.

mehr
Das Phantom
Das Phantom 2007

Die österreicherischen Winzer haben früh erkannt, dass nur eine Qualitätsoffensive neue Märkte erobern (und die alten halten) kann.

mehr
Blaufränkisch

Dieser Wein eroberte die Sieger: Napoleon schätzte ihn als Kékfrankos aus dem ungarischen Sopron. Bismarck dagegen lernte ihn als Blaufränkisch in Österreich kennen und schätzen.

mehr
Roter Oktober

Was hat der Oktober, was andere Monate nicht haben? Der September ist eingezwängt zwischen Sommer und Herbst, der November der schmuddelige Übergang ins Nichts. Aber der Oktober strahlt.

mehr
Opus Eximium

Wer die außerordentliche Karriere des österreichischen Weins betrachtet, vergisst manchmal, dass der Siegeszug der austriakischen Winzer auch erst vor einer guten Generation begann.

mehr
Probierpaket in weiß, rot und rosé
drei Flaschen Wein

Hölle, Pech und Schwefel. Wer in dieser Trilogie vorkommt, muss sich um seinen schlechten Ruf nicht sorgen. Prompt erschraken etliche Weintrinker, als nach 2005 auf den Etiketten plötzlich der Hinweis auftauchte: „enthält Sulfite“. Dabei war nicht der Schwefel neu, sondern nur die Zwangsinformation.

mehr
Esterházy Estoras

Der Name Esterházy hat einen guten Klang. Vor allem bei Musikfreunden, denn auf Schloss Esterházy wirkte lange Jahre Joseph Haydn als Hofmusikus und ließ sich einen Teil seines Gehaltes in Wein auszahlen. Nicht nur der Vater der Wiener Klassik, auch Kaiserin Maria Theresia schätzte den Wein, der im milden Klima am Neusiedler See wuchs.

mehr
Pinot Noir Langenloiser Dechant

Heuriger hin, Grüner Veltliner her, natürlich ist Österreich auch ein Rotweinland. Aber dann denken die meisten Weinfexe zuerst an die Rebsorten Blaufränkisch, Zweigelt oder St. Laurent.

mehr
Pinot Noir

Das Himmelreich ist nahe. Zumindest kann man es sehen. Allerdings muss man dazu in die Südsteiermark fahren, wo das Sausalgebirge mit dem Flamberg „wolkenwärts aufgetürmte Rebentrassen“ bereithält, die diesem Fleck den poetisch himmelsstürmenden Beinamen eingebracht haben.

mehr
Böheim: Stuhlwerker

Das Österreichische ist mit dem Deutschen ja viel weniger verwandt, als viele Piefkes glauben. Nicht nur manches Gemüse heißt jenseits der Grenze anders als bei uns. Da könnte Stuhlwerker gut eine Berufsbezeichnung sein. Es ist aber nur der Name eines Rieds.

mehr
1

Lust auf ein gutes Restaurant in Ihrer Nähe, aber noch keine Idee welches es sein soll? Lassen Sie sich inspirieren: Hier finden Sie die HAZ-Restauranttests übersichtlich auf einer Karte.

Kostprobe im 11A

Das 11A am Küchengartenplatz in Linden kombiniert moderne Hausmannskost und Feinschmeckerküche. 

Eine Auswahl der schönsten Biergärten in der Region Hannover – mit Foto, Öffnungszeiten und Preisen.

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.