Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Übersicht
Sommergemüse
Foto: Von wegen Saure-Gurken-Zeit: Im Juli und August wachsen die Früchte schnell und können geerntet werden.

Selbst bekennende Rohkostmuffel greifen im Sommer freiwillig zu diesem Gemüse: Denn in der heißen Erntezeit ist die Gurke mit ihrem Wassergehalt von 95 Prozent ein perfekt verpackter Durstlöscher für die Picknicktasche.

mehr
Gemüseanbau
Foto: Gesunder Spätzünder: Die Süßkartoffel kriegt erst im Sommer ihren Wachstumsschub.

Die uralte Nahrungspflanze Süßkartoffel liegt im Trend – seit Neuestem auch bei Gärtnern. Kein Wunder: Die Pflanze sieht hübsch aus und kann leckeres, gesundes Essen aus dem heimischen Beet liefern.

mehr
Richtig wässern
Foto: Wasser marsch: Wenn es heiß wird, brauchen Blumen und Gemüse eine Extra-Dusche.

Derzeit ist es regnerisch – doch für den August machen die Meteorologen Hoffnung. Damit die Pflanzen dann nicht unter der Sonne leiden, gilt es ein paar Regeln beim Gießen zu beachten.

mehr
Im Grünen
Foto: Das erste Blatt ist schon da. Bis die Lotosblüte zu sehen ist, vergeht noch ein wenig Zeit.

Ein großer Teich passt nicht in jeden Garten, doch für einen kleinen hat fast jeder Platz. Wer selbst ein Refugium für Insekten und Pflanzen gestalten möchte, braucht nicht viel mehr als eine Zinkwanne.

mehr
Unliebsame Gartengäste
Foto: Eine Nacktschnecke im Garten frisst ein Salatblatt. Exemplare ohne Haus werden schnell zur Plage – Igel gehören zu ihren Fressfeinden.

Ameisen, Läuse oder Nacktschnecken: Schädlinge lieben unser Gemüse und unsere Blumen oft genug auch. Doch wer die Vorlieben der kleinen, unliebsamen Biester kennt, der wird sie auch wieder los. Tipps fürs Beet ...

mehr
Minigärten
Foto: Kleine Bäumchen, Moose, Playmobilfiguren und Puppenmobiliar – mehr braucht es nicht.

Des Gärtners Glück liegt auch im Kleinen. Dabei muss es nicht immer nur das Bonsaibäumchen sein. Mit Fantasie und den richtigen Pflanzen lassen sich Miniaturgärten gestalten. Ideen gibt es hier ...

mehr
Chili-Pflanzen
Foto: Beliebt, scharf und leicht zu pflegen: Die rote Thai-Chili.

Sie sind mit ihren roten Schoten ein wahrer Hingucker, zudem günstig und äußerst pflegeleicht: Chili-Pflanzen bringen Würze und Farbe auf den Balkon und in den Garten. Viel zu beachten gibt es beim Anbauen nicht, dafür umso mehr Auswahl bei den Sorten.

mehr
Genießbare Wildnis
Foto: Gänseblümchen auf Beton: Auch die Stadt bietet Pflanzenvielfalt, die bei Führungen entdeckt werden kann.

Löwenzahn, Gänseblünchen, Giersch und Co. sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch lecker! Doch nicht jede Pflanze im Stadtpark eignet sich zum Verzehr. Wildkräuterführungen sind daher im Trend, denn die Menschen wollen die Stadt als essbaren Raum erobern. Das sollten sie dabei beachten ...

mehr

Was sollten Sie jetzt im Garten tun? Was macht in diesem Monat besonders Spaß? Und was sollten Sie jetzt nicht vergessen? Tipps für Garten und Balkon jeden Monat neu.

Wie kann ich meinen Garten winterfest machen? Und was muss man beim Rosenschnitt beachten? Zum Thema Grün gibt es unzählige Fragen. Ab sofort können Sie uns Ihre Fragen rund um das Thema Garten und Balkon schicken. Die HAZ-Redaktion wird sie ausgewählten Experten stellen. Eine Auswahl der Antworten veröffentlichen wir regelmäßig auf Ihrer Ratgeberseite „Im Grünen“. Natürlich ist dieser Service für Sie kostenlos.

Das lässt sich jetzt ziehen

Radieschen, Zucchini und Salat – das lässt sich jetzt schon für den Garten ziehen.

Informieren Sie sich über neue medizinische Studien und lesen Tipps, wie Sie mit wenig Aufwand gesund leben.