Volltextsuche über das Angebot:

30°/ 19° Gewitter

Navigation:
Aktuelles
Kosmetik
Wasser allein reinigt die Haut nicht gründlich genug. Zusätzlich sollte ein Reinigungsprodukt verwendet werden.

Nur mit Wasser reinigt man die Haut besser nicht. Denn der ph-Wert von Wasser liegt in etwa bei sieben, erklärt der Visagist Michael Hannemann aus Bremen. Der ideale pH-Wert von Haut liegt bei ungefähr 5,6. Er rät, bei trockener Haut mit einer Milch zu reinigen.

mehr
Mode
Trendsetterin: Beyoncé zeigt, wie man große Ohrringe richtig ins Szene setzt.

Große Ohrringe sind momentan ein Must-have. Wichtig ist aber, dass sie im Outfit dann auch die Hauptrolle übernehmen. Wer große Ohrringe trägt, sollte sie auch voll zur Geltung kommen lassen.

mehr
Mode
Wer wie US-Schauspieler Adam Brody gern weiße Hemden trägt, sollte darauf achten, dass es blickdicht ist. Wenn nicht, dann bitte ein Unterhemd tragen. Foto: Claudio Onorati

Untendrunter ohne? Bei der Frage, ob Männer unter dem weißen Hemd noch etwas tragen müssen, steht die Qualität des Hemds im Fokus. Die Haut sollte durch den Stoff nicht durchschimmern.

mehr
Mode
Cooles Cap, lässige Klamotten und bequeme Schuhe - so wie hier bei Volcom kann der Surfer Look jenseits des Strand aussehen (Cap ca. 33 Euro, Hemd ca. 55 Euro, Shorts ca. 50 Euro).

Sonne, Strand und luftig-bunte Kleidung: Zum Beach Flair gehört für viele auch die nötige Beach Wear. Denn mit dem Bikini oder der Badehose lässt sich selten manierlich außerhalb der Sandzone spazieren - was obendrüber kommt, muss aber trotzdem noch das nötige Statement vermitteln.

mehr
Mode
Auf das Material der Fassung, die Farbe der Gläser und den Halt kommt es bei einer Sportbrille - wie hier von Bollé - an.

Beim Sport im Freien sind auch die Augen gefordert: UV-Licht, Reflexionen, Wasserspritzer, Staub - all das kann sie belasten und den Spaß einschränken. Wichtig ist dann eine gute Sportbrille.

mehr
Mode
Eine kurze Shorts wie an Dana Roski (l) trägt nicht jeder gern. Viele fühlen sich mit bedeckten Beinen wohler. Auch Joyce Binneboese hat sich für eine 7/8-Hose entschieden.

Frauen, die ihre Beine nicht gern vorzeigen, haben im Sommer meist ein Problem: Bei Hitze müssen sie es in langen Hosen oder Röcken aushalten. Die 7/8-Hose bietet jedoch eine luftige Alternative.

mehr
Kosmetik
Shakira lässt ihre Naturlocken wie sie sind.

Glatt oder lockig: Nur wenige ändern das, was die Natur ihnen gegeben hat. So versuchen nur 6,3 Prozent der Frauen, ihre natürlich eher lockigen Haare zu glätten - bei den Männern sind es sogar nur 1,7 Prozent.

mehr
Mode
Diese Badeanzüge waren einmal: Heute kommen die «Schwimmanzüge» moderner und einfallsreicher daher.

Gut, FKK-Liebhaber mal ausgenommen. Aber für viele Frauen beginnt der Sommer oft mit der leicht unangenehmen Frage: Passt das noch? Oder sollte was Neues her? In diesem Jahr erwartet mancher Blogger die Rückkehr des Badeanzugs.

mehr
Kosmetik
Haare sollten nicht öfter als alle zwei bis drei Tage gewaschen werden.

Haare brauchen nicht täglich eine Wäsche. Das kann sogar schädlich sein: "Unnötiges Waschen kann zur Irritation der Talgdrüsen führen und ungewollte Reaktionen auslösen", beschreibt Jens Dagné von der Friseurvereinigung Intercoiffure Deutschland.

mehr
Mode
Wer nicht zu viel Haut zeigen möchte, zieht ein Top unter das Netzshirt, hier ein Beispiel von Betty Barclay (Pullover ca. 70 Euro, Top ca. 40 Euro, Jeans ca. 90 Euro).

Strickkleider aus großen Luftmaschen, Netzoberteile und durchsichtige Blusen aus Seide oder Chiffon: Weibliche, verführerische Kleidungsstücke, die mehr zeigen, als sie verbergen, liegen im Trend.

mehr
Mode
Dunkle Gläser lassen wenig Licht durch - zusätzlich muss bei Sonnenbrillen aber der UV-Schutz stimmen.

Endlich Sommer! Jetzt muss eine Sonnenbrille her. Doch was da im Gesicht sitzt, sollte nicht nur eine Frage des Stylings sein. Denn UV-Strahlen können den Augen schaden.

mehr
Mode
Für den Designer Matteo Lamandini war diese Kombination im vergangenen Jahr ein modisches Muss. Stilberaterin Marie-Luise Bodechtel rät von solchen Kombinationen eher ab.

Ansbach (dpa/tmn)- Männer sollten bei gemusterten Hemden und Krawatten auf Experimente verzichten. Die Grundregel lautet: Ist das Hemd einfarbig, kann die Krawatte ein Muster haben und umgekehrt, erklärt Stilberaterin Marie-Luise Bodechtel aus Ansbach.

mehr
Anzeige