15°/ 11° stark bewölkt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Aktuelles
Mode
Auf den Laufstegen gab es oft zerrissene Jeans zu sehen. Wer diesen Look kopieren will, sollte auf eine alte Hose zurückgreifen - deren Fasern lassen sich leichter aufbrechen.

Schön zerfetzt müssen sie sein: Jeans mit Löchern sind wieder absolut angesagt. Wie praktisch, dass sich dieser Look einfach selbst umsetzen lässt. Dafür empfiehlt sich allerdings eine alte Hose.

mehr
Mode
Edel wirkt dieser Cocktailring von Heine (ca. 30 Euro).

Wer ihn trägt, fällt auf. Doch ein dicker Klunker am Finger kann auch ganz casual getragen werden. Man muss ihn nur zu kombinieren wissen. Mit einer Jeans zum Beispiel.

mehr
Mode
Enge Skinny Jeans stehen besonders großen und schlanken Frauen. Hier ein Modell von Vero Moda (ca. 40 Euro).

Jeans ist nicht gleich Jeans: Sie haben verschiedene Waschungen und Blautöne, mal ist das Bein kerzengerade, mal ausgestellt. Und jedes Modell passt einem anderen Figurtyp besser.

mehr
Freizeit
Noch einmal im Gras liegen und die Sonne genießen: Die vermutlich letzten Sommertage des Jahres sollten gut genutzt werden.

Der Sommer hatte eigentlich schon gegen den Herbst verloren. Doch jetzt verdrängt er das Grau noch einmal für ein paar Tage - die Gelegenheit für uns, die angenehmsten Sommeraktivitäten zu genießen.

mehr
Mode
Nicht nur der Schwarz-Weiß-Kontrast, sondern auch der hochgeschlossene Kragen verleihen dem Kleid von Bora Aksu eine etwas kühle Eleganz. Lediglich der Stoff bleibt verspielt.

Nach New York ist vor London: In der britischen Hauptstadt sind die Modewochen gestartet. Mehr als 80 Designer präsentieren ihre Entwürfe. Fashion Week begonnen.

mehr
Mode
Die Designerin Esther Perbandt hat es bei der Michalsky Stylenite deutlich gemacht: Die Männermode bekommt Rockallüren.

Ein weiterer Trend zeichnet sich bei der Männermode für diesen Herbst ab. Angesagt sind Outfits, die Männer zu richtigen Kerlen machen - und ihnen ein rockiges Image verschaffen.

mehr
Kosmetik
Die Paddlebürste eignet sich für langes, glattes Haar.

Jeder hat anderes Haar: Dickes oder dünnes, langes oder kurzes. Manche Frisur ist fransig, eine andere wellig. Nicht mit jeder Bürste kann man folglich auch jeden Haartypen bändigen und nicht jede Frisurvariante stylen.

mehr
Mode
Während das Mittelstück des Pullovers aus einem dickeren Garn gefertigt wurde, entstanden die durchsichtigen Ärmel aus einem feinen Mohairgarn.

Kaum werden die Tage kühler, greifen viele trendbewusste Frauen wieder zu den Stricknadeln. Die Initiative Handarbeit stellt vor, welche Schnitte und Wollsorten derzeit angesagt sind.

mehr
Mode
Designerin Victoria Beckham zeigte sich kurz nach ihrer Show.

Was trägt Frau im kommenden Frühling? Die Fashion Week in New York gibt Antwort: Schlicht und gemustert sind die Entwürfe von Victoria Beckham. Lacoste zeigt maskuline Mode in Übergröße.

mehr
Mode
Zudem präsxentierte Designerin Carolina Herrera wallende Kleider.

Die New Yorker Fashion Week ist in vollem Gang: US-Stardesigner Hilfiger zeigt rockige Mode, seine libanesische Kollegin Acra zieht Eleganteres vor. Und die Promi-Dichte ist hoch.

mehr
Mode
Ein weites Cape sollte mit einer engen Hose oder einem schmalen Rock kombiniert werden.

Wird der ganze Körper in weite Kleidungsstücke gehüllt, wirkt es oft so, als trage die Frau Säcke. Das schmeichelt wenig. Daher gilt grundsätzlich die Regel: Ein sehr weites wird mit einem eng anliegenden Stück kombiniert.

mehr
Buntes
Feiern ab dem Morgengrauen: Die Partyreihe «Morning Gloryville» lockt nicht mehr nur in London Frühaufsteher auf die Tanzfläche.

After-Work-Party - das kann jeder. In London treffen sich mehr oder weniger Ausgeschlafene schon vor dem Frühstück zum wilden Feiern - und zwar nüchtern. Danach geht's ins Büro.

mehr
Anzeige
Anzeige