Volltextsuche über das Angebot:

20°/ 16° Regenschauer

Navigation:
Aktuelles
Tourismus
Durch die Krise in Griechenland können auf Urlauber einige Reisemängel zukommen. Sie sollten jedoch vor Ort bleiben und nach der Reise eine Minderung des Reisepreises verlangen.

Wie es mit Griechenland weitergeht, ist derzeit ungewiss. Der Zahlungsverkehr ist weiterhin eingeschränkt. In den Hotels zeichnen sich derzeit noch keine Engpässe ab.

mehr
Tourismus
Nach dem «Nein» der Griechen zu den Sparvorgaben der internationalen Geldgeber sind Urlauber verunsichert. Photo: Kay Nietfeld

Die Sommerferien stehen vor der Tür, Tausende Deutsche zieht es zur Erholung nach Griechenland. Griechen dürfen ab sofort maximal 60 Euro pro Tag an den Geldautomaten abheben.

mehr
Tourismus
Fans, die in diesem Jahr zum Festival Przystanek Woodstock nach Kostrzyn kommen, freuen sich etwa auf Auftritte der Pagan-Metal-Band Eluveitie oder der Crossover-Band Molotov. Foto: Lech Muszynski

Berlin (dpa/tmn) - Es ist wieder so weit: Vom 31. Juli bis 1. August herrscht in Kostryn (Küstrin) Ausnahmezustand. Die kleine Grenzstadt an der Oder ist dann Gastgeber für Polens berühmtestes Open-Air-Festival.

mehr
Tourismus
Die Kämpferin Katniss Everdeen wird im Film von Jennifer Lawrence gespielt. Ihre Geschichte können Fans in der Ausstellung nachverfolgen. Verweigt wurde sie auch schon im Wachsfiguren-Kabinett Madame Tussauds (im Bild).

In New York hat am Mittwoch (1. Juli) eine Ausstellung zur Buch- und Filmreihe "Die Tribute von Panem" eröffnet. Besucher können in den Museumsräumen am Times Square den Weg der Hauptfigur Katniss Everdeen vom Mädchen in Distrikt 12 bis zur Freiheitskämpferin gegen die Regierung im Kapitol nachvollziehen.

mehr
Tourismus
Wer nach Griechenland reist und dort Abstriche machen muss, kann seine Ansprüche geltend machen.

Pauschalreisen nach Griechenland lassen sich aufgrund der aktuellen politischen Diskussion nicht per se kostenlos stornieren. Allerdings können Urlauber durchaus Ansprüche an den Veranstalter haben, wenn es beim Reiseprogramm oder den vertraglich vereinbarten Leistungen Abstriche gibt.

mehr
Tourismus
Nach dem Anschlag in Sousse wollen viele Urlauber nicht mehr nach Tunesien reisen.

Nach dem Anschlag in Tunesien wollen zahlreiche deutsche Urlauber ihre Reisepläne ändern. "Wir hatten am Wochenende ein verstärktes Aufkommen. Wir hatten auch Stornierungen", sagte eine Sprecherin von DER Touristik.

mehr
Tourismus
Am Buffet ist Zurückhaltung gefragt: Lieber mehrmals gehen statt Berge von Essen auf den Teller schaufeln - das wirkt stillos.

Manche Urlauber scheinen ihr gutes Benehmen mit ihrem Alltag zu Hause lassen. Das fängt bei der Liegestuhl-Reservierung mit dem Handtuch an und hört beim Restaurantbesuch in Badehose nicht auf.

mehr
Tourismus
Das Fünf-Sterne-Hotel Sheraton Doha ist eines von acht Hotels, die TUI in Katar neu im Programm hat. Foto: Tui

Chania (dpa/tmn) - Tui baut das Fernreisesegment deutlich aus. Im Programm für den Winter 2015/16 stehen 11 000 Hotels, 500 Rundreisen und 4000 Ausflüge, teilte der Reiseveranstalter bei der Vorstellung seiner Winterkataloge in Chania auf Kreta mit.

mehr
Tourismus
Nach Dienstschluss ab nach Hause, Koffer packen und dann zum Flughafen. So eng ist bei vielen Deutschen der Urlaubsbeginn getaktet.

Entspannt in den Urlaub starten - das ist für die meisten Deutschen eine Illusion. Mehr als jeder Dritte (35 Prozent) startet ohne einen einzigen Tag Pause an den Urlaubsort und arbeitet zum Teil buchstäblich bis zur letzten Minute vor Urlaubsbeginn.

mehr
Tourismus
Oliver Dörschuk, Touristikchef von Tui Deutschland, sieht gute Stimmung bei Griechenland-Urlaubern.

Griechenland steht vor der Staatspleite, die Banken im Land haben eine Woche geschlossen. Was bedeutet diese dramatische Eskalation der Schuldenkrise für deutsche Urlauber? Nicht allzu viel, meint der Touristikchef von Tui Deutschland, Oliver Dörschuck.

mehr
Tourismus
Die MS «Midnatsol» fährt in der Saison 2016/17 zehnmal in die Antarktis. Hurtigruten baut seine Kapazitäten in dem Zielgebiet deutlich aus.

In der Saison 2016/17 setzt Hurtigruten verstärkt auf Expeditionskreuzfahrten in der Antarktis. Die Aktivitäten in dem Zielgebiet würden verdoppelt, teilt die Reederei mit.

mehr
Tourismus
Nach dem Anschlag sind viele Touristen verunsichert. Rund 250 Deutsche wollen ihren Tunesien-Urlaub abbrechen.

Der Anschlag in Tunesien hat viele Touristen verunsichert. Der Reisekonzern Tui rechnet damit, dass 250 deutsche Kunden ihre Ferien in dem Land abbrechen werden.

mehr
Leseraktion: Zimmer mit Aussicht

Teilen Sie den schönsten Ausblick aus ihrem Urlaubsdomizil mit anderen Lesern: Die besten Einsendungen veröffentlichen wir in dieser Bildergalerie.

Anzeige