Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Aktuelles
Tourismus
Während des Festivals of Words verwandelt sich Jerseys Hauptstadt St. Helier in eine Literaturstätte.

Auch im September bieten wieder einige Events Anlass für einen Kurztrip: Im Schloss Oberhausen sind etwa Mordillo-Werke zu sehen. Die Kanalinsel Jersey wird für einige Tage zum Treff für Literaturfreunde. Landurlauber erwartet ein Schäferfest in Albstadt.

mehr
Tourismus
Inventur im Harz: Das Wege-Netz des Mittelgebirges soll ausgedünnt und optimiert werden.

Im Harz ist im Lauf der Jahrzehnte ein Netz von Wanderwegen mit einer Gesamtlänge von rund 10 000 Kilometern entstanden. Weil viele Pfade kaum genutzt werden und der Unterhaltungsaufwand hoch ist, soll das Wege-Netz jetzt ausgedünnt werden.

mehr
Tourismus
Die Insolvenz von Air Berlin könnte für Kunden teuer werden - etwa wenn sie die Kosten für Ersatzflüge nicht erstattet bekommen.

Durch die Insolvenz von Air Berlin könnten Kunden das Nachsehen haben. Werden etwa Flüge annulliert, drohen Betroffenen zusätzliche Kosten. Verbraucherschützer erklären, wie man diese verhindert.

mehr
Tourismus
Für Griechenland-Urlauber kostet die Hotelübernachtung bald mehr. Ab Januar 2018 wird eine neue Gästesteuer fällig.

Vielerorts müssen Urlauber eine Übernachtungs- oder auch Tourismussteuer zahlen. Nun wird die Abgabe für Hotelübernachtungen auch in Griechenland eingeführt.

mehr
Tourismus
Badeurlaub an den Stränden von Ägypten wie hier in Sharm El-Sheikh? Viele Deutsche haben das im Winter vor - trotz des Messerangriffs in Hurghada Mitte Juli.

Die Messerattacke in Hurghada Mitte Juli, bei der zwei deutsche Urlauberinnen getötet wurden, traf das Herz des Badetourismus in Ägypten. Wie haben sich die Reisebuchungen seitdem entwickelt?

mehr
Tourismus
Der Hauptbahnhof in der Wittenberg darf sich gemeinsam mit dem Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein im Bayerischen Wald mit dem Titel «Bahnhof des Jahres 2017» schmücken.

Sie bieten den Reisenden mehr als einen schnellen Kaffee am Bahnsteig: Die beiden Bahnhöfe des Jahres sind Attraktionen. Der eine ist brandneu, der andere hat fast 140 Jahre auf dem Buckel.

mehr
Tourismus
Ob günstige Hotels oder Gastfreundschaft - es gibt gute Gründe, in der Türkei Urlaub zu machen. Doch die Gefahr willkürlicher Festnahmen spricht dagegen.

Soll man jetzt noch in die Türkei reisen? Einerseits ist Badeurlaub dort so günstig wie kaum anderswo in Europa, bei Topqualität der Hotels. Andererseits sind da die Hetze Erdogans gegen Deutschland und die Gefahr willkürlicher Verhaftungen. Die Argumente.

mehr
Tourismus
Auf dem Wurmberg im Harz soll rund zwei Jahre nach dem Abriss des maroden Turms ein neuer Aussichtsturm entstehen.

Harz-Urlauber werden sich freuen: Das Mittelgebirge hat ab kommendem Jahr wieder eine Plattform, auf der es sich weit in die Ferne schauen lässt. Die Deutsche Weinstraße feiert ihren 32. Erlebnistag, und Reiseveranstalter vergeben Wunschzimmer.

mehr
Tourismus
Malé, die Hauptstadt der Malediven, sollten Urlauber derzeit lieber nicht besuchen. Das rät das Auswärtige Amt.

Eigentlich sind die Malediven für ihren weißen Sand und ihr blaues Meer bekannt. Doch momentan sorgen politische Konflikte für Aufsehen. Daher sollte man die Hauptstadt des Landes besser meiden.

mehr
Tourismus
Wegen Brandanschlägen und Reparaturarbeiten kommt es bei der Deutschen Bahn derzeit zu zahlreichen Verspätungen.

Kriminelle verüben Brandanschläge, die den Bahnverkehr zwischen Berlin und Hannover über längere Zeit stören. Auch auf anderen wichtigen Strecken gibt es derzeit Probleme.

mehr
Tourismus
Auf dem Dach einer Müllverbrennungsanlage in Kopenhagen soll eine Skipiste entstehen.

Kopenhagen ist nicht gerade als Wintersportort bekannt. Trotzdem kann man bald in der dänischen Hauptstadt Skifahren. Wer keinen Schnee mag, aber trotzdem hoch hinaus will, der kann es auch mit dem Baumkronenpfad in der Mecklenburgischen Seenplatte versuchen.

mehr
Tourismus
Die verschärften Spannungen zwischen Berlin und Ankara haben nach Angaben von Tourismuskonzernen bisher keine Spuren bei der Nachfrage nach Türkei-Reisen hinterlassen.

Vor einem Monat verschärfte die Bundesregierung ihren Kurs gegenüber der Türkei. Privatreisende rief Außenminister Gabriel zu erhöhter Vorsicht auf. Doch bisher reagieren Sonnenhungrige gelassen.

mehr
Leseraktion: Zimmer mit Aussicht

Teilen Sie den schönsten Ausblick aus ihrem Urlaubsdomizil mit anderen Lesern: Die besten Einsendungen veröffentlichen wir in dieser Bildergalerie.