Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Elf Sitze im A380 und neue Ziele - Neues aus der Luftfahrt

Tourismus Elf Sitze im A380 und neue Ziele - Neues aus der Luftfahrt

Im A380 will Airbus offenbar mehr Sitze als bislang in einer Reihe unterbringen. "Flug Revue" online. Demnach sieht ein neues Innenraumkonzept des Flugzeugherstellers vor, dass künftig erstmals elf Passagiere in einer Reihe sitzen sollen.

Voriger Artikel
Brände in Kalifornien: Keine größeren Folgen für Touristen
Nächster Artikel
Guidefinder-App für Bergsportler

Airbus will die Bestuhlung im A380 verdichten. Das macht erhöhte Außenplätze nötig.

Quelle: Airbus

lugzeugherstellers vor, dass künftig erstmals elf Passagiere in einer Reihe sitzen sollen. Wie aus einem Patentantrag hervorgeht, sollen die Sitze der Elfer-Reihe außen am Fenster leicht erhöht werden, damit die Fluggäste dort genug Platz im Fußraum haben. Ob die in dem Konzept angedachte Bestuhlung tatsächlich so kommt, ist allerdings noch nicht bekannt.

 

Lan und Tam Airlines fliegen als Latam

Die Airlines Lan und Tam finden Reisende bald nicht mehr in den Flugplänen. Die beiden südamerikanischen Airlines schließen sich unter der Marke Latam zusammen. Die Verbindungen sollen optimiert, das Liniennetz ausgeweitet und die Ausstattung der Flugzeuge vereinheitlicht werden, kündigte die Latam Airlines Group an. Die chilenische Lan und die paraguayische Tam kooperieren bereits eng miteinander.

Neue Germania-Verbindungen im Sommer 2016

Die Fluggesellschaft Germania bietet im Sommer 2016 neue Strecken ab Deutschland an. Ab Dresden und Erfurt geht es ins spanische Malaga, kündigte die Airline an. Neu ab Dresden ist außerdem Paphos auf Zypern, Teneriffa steht ebenfalls wieder im Flugplan. Ab Erfurt sind Fuerteventura und Korfu wieder mit dabei.

Wartebereich am Hamburger Flughafen modernisiert

Der Hamburg Airport hat einen neugestalteten Wartebereich. Fluggästen stehen im sogenannten Upper Deck bei Gate A 17 zahlreiche Steckdosen und Sitzmöglichkeiten zur Verfügung. Unter anderem Vogelgezwitscher aus Lautsprechern und viel Grün sollen eine Parkatmosphäre erzeugen. Das Upper Deck ist der erste Teil eines umfangreichen Modernisierungsprojekts. Weitere Wartebereiche werden in den kommenden Monaten umgestaltet. Bei dem Umbau liegt ein besonderes Augenmerk auf einer "hanseatische Atmosphäre" mit verschiedenen Hamburg-Merkmalen, teilt der Hamburg Airport mit.

Halifax oder Havanna: Neue Condor-Ziele ab München

Condor fliegt im Sommer 2016 mehrere neue Fernziele ab München an: Jeweils einmal pro Woche geht es nach Halifax in Kanada, Windhoek in Namibia, Havanna auf Kuba, die Insel Sansibar in Tansania und Mombasa in Kenia. Cancun in Mexiko und Punta Cana in der Dominikanischen Republik stehen bereits ab Winter 2015/16 im Münchener Flugplan und werden auch im Sommer 2016 angeboten. Das teilte der Ferienflieger mit.

Mit der polnischen LOT von Warschau nach Tokio

Über die polnische Hauptstadt Warschau fliegen Reisende bald nonstop nach Tokio-Narita. Die polnische Airline LOT bietet die Verbindung ab dem 13. Januar 2016 dreimal wöchentlich jeweils mittwochs, freitags und sonntags ab Warschau an.

TAP Portugal und Copa Airlines fliegen im Codeshare

Gleiches Flugzeug, zwei Unternehmen: Die portugiesische Airline TAP Portugal und Copa Airlines mit Sitz in Panama bieten jetzt Codeshare-Flüge an. Flugreisende aus Europa könnten so über das Drehkreuz in Panama mehr als 50 Ziele in Lateinamerika und der Karibik schneller und umkomplizierter erreichen, teilte TAP Portugal mit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
Leseraktion: Zimmer mit Aussicht

Teilen Sie den schönsten Ausblick aus ihrem Urlaubsdomizil mit anderen Lesern: Die besten Einsendungen veröffentlichen wir in dieser Bildergalerie.