Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Viele nutzen Online-Plattform: Wohnung vorübergehend vermieten

Tourismus Viele nutzen Online-Plattform: Wohnung vorübergehend vermieten

Haben Sie selbst schon einmal Ihre Wohnung oder ein Zimmer Ihrer Wohnung auf Online-Plattformen für Privatunterkünfte zur Verfügung gestellt? Diese Frage wurde Internetnutzern gestellt. Was dabei herauskam:

Voriger Artikel
Ausweiskontrolle: Was genau prüft der Grenzbeamte?
Nächster Artikel
New York: Neuer Park am World Trade Center

Inzwischen suchen sich viele Touristen auch online Unterkünfte.

Quelle: Britta Pedersen

Berlin. Sieben Prozent der Internetnutzer in Deutschland haben bereits einmal Wohnraum zur vorübergehenden Nutzung auf einer Online-Plattform für private Unterkünfte angeboten. Das hat eine repräsentative Umfrage von Bitkom Research ergeben.

Unter den jüngeren Befragten im Alter von 14 und 29 Jahren lag der Anteil sogar bei zehn Prozent. Von den 30- bis 49-Jährigen haben acht Prozent, von den 50- bis 64-Jährigen sechs Prozent ihre Wohnung oder ihr Haus schon auf Webseiten wie Couchsurfing oder Airbnb angeboten.

Für die Umfrage im Auftrag des Branchenverbands Bitkom wurden im Mai 2016 insgesamt 809 Internetnutzer in Deutschland telefonisch befragt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
Leseraktion: Zimmer mit Aussicht

Teilen Sie den schönsten Ausblick aus ihrem Urlaubsdomizil mit anderen Lesern: Die besten Einsendungen veröffentlichen wir in dieser Bildergalerie.