Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Gesund reisen
Tourismus
Die Tigermücke zählt zu den Überträgern des Dengue-Fiebers. Ein guter Mückenschutz und helle Kleidung können vor der Infektion schützen.

Thailand-Urlauber müssen sich zum Schutz vor dem Dengue-Fieber derzeit besonders gut gegen Mücken wappnen. Die Mücke, die den Erreger überträgt, sei sowohl tagsüber als auch nachts aktiv, erklärt das Centrum für Reisemedizin (CRM) in Berlin.

mehr
Tourismus
Pillen gegen den Durchfall? Besser nur im Ausnahmefall: Mit Durchfall wehrt sich der Körper gegen Keime.

Fremde Speisen und exotische Gewürze können Reisenden schon mal auf den Magen schlagen. Wer im Urlaub von Reisedurchfall geplagt wird, sollte dennoch nur im Ausnahmefall zur Medizin greifen.

mehr
Tourismus
Jeder Teilnehmer einer Skitour sollte für den Notfall ausgestattet sein - und wissen, wie seine Ausrüstung funktioniert.

Skitourengeher sollten immer ein Suchgerät für Lawinenverschüttete bei sich haben. Außerdem gehören eine Lawinenschaufel und eine Lawinensonde ins Gepäck, rät der Deutsche Skiverband (DSV) in Planegg bei München.

mehr
Tourismus
Wegen des niedrigen Drucks in der Kabine sollten Menschen mit Lungenhochdruck Sauerstoff mitnehmen.

Jeder vierte Passagier mit Lungenhochdruck leidet beim Flug unter chronischem Husten. Der Luftdruck ist zu niedrig.Menschen mit Lungenhochdruck sollten auf längeren Flügen Sauerstoff dabei haben.

mehr
Tourismus

Nicht überall in den Bergen funktioniert das Handy. Oder der Akku ist leer. Im Notfall kann auch das traditionelle alpine Notsignal aus akustischen und optischen Zeichen helfen.

mehr
Reisen
80 Prozent der Bergsteiger auf dem Kilimandscharo leiden unter der Höhenkrankheit.

Je höher die Urlaubsregion, desto dünner die Luft. Bis zu 2500 Metern hat der Körper in der Regel kein Problem mit dem geringeren Sauerstoffgehalt. Wer in darüber gelegene Gegenden reist, sollte sich aber unbedingt Zeit zum Anpassen nehmen.

mehr
Tourismus
Vor dem Urlaub noch zum Arzt: Dort kann man sich zum Beispiel gegen Hepatitis A impfen lassen.

Ein Urlaub in tropischen Gebieten - davon träumen viele. Doch damit die Reise nicht zum Albtraum wird, sollte man sich unbedingt vorher die richtige Schutzimpfungen besorgen.

mehr
Tourismus
Hände regelmäßig waschen und desinfizieren: Das kann Urlauber vor einer Infektion mit Magen-Darm-Viren schützen.

Ende Dezember erwischte es zwei Weihnachts-Kreuzfahrten: Hunderte Urlauber infizierten sich mit einem Magen-Darm-Virus. Bei Gruppenreisen ist das Risiko solcher Infektionen besonders hoch.

mehr
Tourismus
Im Urlaub gut geschützt: Ein Moskitonetz hält die Insekten fern.

Tropenurlauber sollten auch im Winter an den Malariaschutz denken. Trotz Hitze ist es ratsam, lange Kleidung zu tragen. Zudem schützen Insektenmittel. Aber nicht jeder Wirkstoff ist geeignet.

mehr
Tourismus
Die Dominikanische Republik ist ein Urlaubsparadies. Reisende sollten aber aufpassen, dass sie sich nicht mit Cholera infizieren.

Statt eines Traumurlaubs könnte es ein Horrortrip werden, wenn man sich mit Cholera infiziert. Besucher der Dominikanischen Republik und Haitis sollten daher auf einige Dinge Acht geben.

mehr
Tourismus
Wer in Mittelmeerländer wie Griechenland, Ägypten oder Tunesien reist, sollte sich vor Hepatitis A schützen.

Wer in die Tropen reist, denkt in der Regel an notwendige Impfungen. Aber auch am Mittelmeer oder in Osteuropa kann ein vorbeugender Schutz, etwa gegen Hepatitis A, sinnvoll sein.

mehr
Tourismus
Die am Flughafen eingesetzten Scanner können die Elektronik von Insulinpumpen schädigen.

Am Flughafen gelten scharfe Sicherheitsbestimmungen. Doch das Durchleuchten des Gepäcks kann medizinische Geräte wie Insulinpumpen durcheinander bringen. Diabetes-Erkrankte sollten daher mit einer Bescheinigung die Kontrolle der Geräte verweigern.

mehr
Leseraktion: Zimmer mit Aussicht

Teilen Sie den schönsten Ausblick aus ihrem Urlaubsdomizil mit anderen Lesern: Die besten Einsendungen veröffentlichen wir in dieser Bildergalerie.