Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rechtstipp
Tourismus
Ein Billigflug mit Ryanair kann teuer werden. Die Airline verweist oft auf eine umstrittene Klausel, mit der sie Entschädigungen - etwa bei Verspätungen - grundsätzlich ausschließen will.

Viele Airlines drücken sich vor Entschädigungen, wenn ein Flug ausfällt oder sich deutlich verspätet. Fluggastrechte-Portale machen die Ansprüche von Kunden geltend. Doch Ryanair will das mit einer neuen Klausel in den AGB verhindern. Dürfen die das?

mehr
Tourismus
Bei langen Verspätungen kann auch am Zielort eine Entschädigung eingefordert werden.

Bei Flugverspätungen von mehr als drei Stunden steht Passagieren in der EU eine Entschädigung zu. Das gilt nicht nur für Direktflüge, sondern auch beim Umsteigen. Das bestätigt ein Gerichtsurteil.

mehr
Tourismus
Werden wegen interner Probleme der Fluggesellschaft Flüge gestrichen, haben Kunden Anspruch auf einen Ausgleich. Foto: Julian Stratenschulte

Wegen kurzfristigen Krankmeldungen des Cockpit- und Kabinenpersonals wurden 47 Tuifly-Flüge ersatzlos gestrichen. Auch Air Berlin musste in den Vortagen aus ähnlichen Gründen Flüge annullieren. Kunden steht in diesem Fall eine Entschädigung zu.

mehr
Tourismus
Auslandskrankenversicherung: Werden Patienten im Ausland fehlbehandelt, so wird der Rücktransport nach Deutschland erstattet unter Umständen.

Immer wieder gibt es mal Streit mit Auslandskrankenversicherungen. In einem Prozess vor Gericht ging es vor kurzem um die Kosten für einen Rücktransport. Das Urteil gibt der Versicherten Recht.

mehr
Tourismus
ühlen sich Urlauber auf einer Kreuzfahrt von typischen Schiffsgeräuschen, etwa beim An- und Ablegen, gestört, stehen die Chancen für eine Preisminderung schlecht.

Gerichtsurteil: Wer eine Kreuzfahrt bucht, muss damit leben, dass das Schiff Geräusche verursacht. Wer wegen Schiffstypischen Geräuschen den Preis mindern will, hat schlechte Karten.

mehr
Tourismus
Wenn kein außergewöhnlicher Umstand vorliegt, muss für starke Verspätungen im Regelfall die Airline eine Ausgleichszahlung an Reisende zahlen.

Ein Flughafen-Fahrzeug fährt gegen ein Flugzeug und beschädigt es. Dadurch verzögert sich der Abflug um viele Stunden. Muss die Airline den Reisenden eine Entschädigung zahlen? Ein Gericht entscheidet.

mehr
Tourismus
Die Fahrt mit dem Taxi zum Ersatzhotel müssen nicht die Urlauber zahlen, sondern der Reiseveranstalter.

Baulärm, Käfer, mangelnde Sauberkeit - Die Liste möglicher Mängel in einem Hotel ist lang. Müssen Urlauber deswegen das Hotel wechseln, hat der Reiseveranstalter die Kosten für die Taxifahrt dorthin zu übernehmen.

mehr
Tourismus

Erhält ein Gast auf einer Kreuzfahrt nicht die Kabine, die er gebucht hat, liegt ein Reisemangel vor. Dieser kann eine Preisminderung rechtfertigen - sogar dann, wenn dem Gast eine teurere Kabine zugeteilt wird.

mehr
Tourismus
Fangen sich Urlauber auf einer Pauschalreise eine Magen-Darm-Erkrankung ein, muss dies nicht am Essen im Hotel liegen.

Eine Magen-Darm-Erkrankung auf Reisen - das ist ärgerlich. Bricht sie bei einer Pauschalreise im Hotel aus, kann dafür nicht automatisch das Hotel haftbar gemacht werden. So entschied das Amtsgericht München in einem Fall.

mehr
Tourismus
Reist der Koffer nicht im selben Flieger mit, kann es manchmal Tage dauern, bis er am Ziel eintrifft. Veranstalter müssen dann eine Entschädigung zahlen - jedoch nur für die Notkäufe.

Viele Reisende tun alles, was sie für eine Übernachtung benötigen, ins Handgepäck. Denn manchmal erreicht der Koffer verspätet das Ziel. Trifft das Gepäck am nächsten Tag ein, ist das meist kein großes Problem. Doch was steht einem zu, wenn es länger dauert?

mehr
Tourismus
Eine Notfallübung am Flughafen kann zu Flugverspätungen führen. In dem Fall können Reisende nicht mit einer Entschädigung rechnen.

Kommt es durch eine Notfallübung am Flughafen zu einer Verspätung, müssen Fluggäste meist nicht entschädigt werden. Das zeigt ein Urteil aus Rüsselsheim. Die Richter sahen die Verantwortung nicht bei der angeklagten Airline.

mehr
Tourismus
Immer wieder gibt es Ärger bei Flugstornierungen. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Das gab es schon: Ein Flug wurde storniert. Und quasi gleichzeitig bestätigt. Muss der Gast dann trotzdem zum Schalter? Und wie steht es mit einer Entschädigung?

mehr
Leseraktion: Zimmer mit Aussicht

Teilen Sie den schönsten Ausblick aus ihrem Urlaubsdomizil mit anderen Lesern: Die besten Einsendungen veröffentlichen wir in dieser Bildergalerie.