Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Mann, tut das gut!

Wellness für ihn Mann, tut das gut!

Wellness-Angebote an dder Ostsee gibt es auch für ihn – zum Beispiel in Damp. Unser Autor Lutz Müller hat sich auf einen Entspannungstrip begeben. Mit Erfolg.

Voriger Artikel
Ein Stück Pseudo-Provence
Nächster Artikel
Wo der Wind auf der Mühle Mundharmonika spielt
Quelle: Damp Touristik

Wer für einige Tage einmal ausspannen möchte, findet an der Ostseeküste eine ganze Reihe von Wellness-Anlagen und Erholungseinrichtungen. So zum Beispiel in Damp, das in den siebziger und achtziger Jahren als „Damp 2000“ bekannt geworden war. Dort gibt es im Ostseehotel auch für Männer Wohlfühl- und Wellness-Programme im Paket.

In der Farblichtsauna

Schon im vom Licht durchfluteten Empfangsbereich des „Vital Centrums“ wird klar: Hier bleibt der Alltag vor der Tür. Wer gleich ein besonderes Entspannungserlebnis ausprobieren möchte, besucht am besten zuerst die Farblichtsauna im Außenbereich. Acht verschiedene Saunen stehen zur Wahl. Anschließend entspannt man(n) im großzügig gestalteten Ruhebereich oder genießt im Gradierwerk bei jodhaltiger Luft und angenehmer Temperatur den Blick auf das Ostseepanorama.

Energie durch Bernsteine

Im „Thalasso Centrum“ Damp wird für die kostbaren Heilkraft-Mineralstoffe der Ostsee geworben, die auf ganz neue Weise erlebbar sein sollen. Tatsächlich einmalig dürfte wohl die Bernstein-Massage sein. Wer an eine Hot-Stone-Massage denkt, liegt komplett falsch. Die auf dem Körper abgelegten Bernsteine sollen durch ihre positive Energie auf den Körper einwirken – neben der sanften Massage durch den Therapeuten natürlich.

Zur Rasul-Zeremonie

Als Wellnesserlebnis nicht nur für Einzelgänger, sondern gerade auch für Paare wird unter anderem die Rasul-Zeremonie empfohlen: Dieses orientalische Pflegezeremoniell ist eine Kombination aus Ganzkörperbehandlung, milder Überwärmung, Inhalation und Aromatherapie. Zu Beginn werden ausgesuchte Pflegeschlämme selbst oder gegenseitig auf dem ganzen Körper verteilt. Wenn die Luftfeuchtigkeit langsam steigt, wird der Schlamm sanft in die Haut eingerieben und dient dabei als reinigendes Peeling. Das Rasul wirkt entschlackend, strafft das Bindegewebe und regt den Stoffwechsel an. Es gibt mit Heilerde-, Kreide- und Algenprodukten eine Auswahl zwischen verschiedenen Pflegemitteln für den Körper.

Mit Algen-Gel in die Wanne

Paare können sich außerdem für 20 Minuten in eine sprudelnde Doppelbadewanne legen. Zuvor wird ein Algen-Gel-Konzentrat auf die Haut aufgetragen, wodurch die Aufnahmefähigkeit der Haut für Mineralstoffe und Spurenelemente gesteigert wird. Das Sprudelbad in original Ostsee-Meerwasser wirkt straffend, entgiftend und entwässernd – es soll besonders bei Hauterkrankungen geeignet sein. „Mehr als 20 Minuten wirkt ermüdend, und das wollen die Paare natürlich nicht“, verrät eine der Therapeutinnen während der abschließenden Hautpflege, weil ich ja keine Begleitung mitgebracht habe. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Aqua-Jogging und Yoga

Wer es aktiv mag, findet im Fitnesspark „Fit In“ moderne Geräte, an denen das Work-out individuell oder mit einem persönlichen Trainer jede Menge Spaß bringt. Ergänzt wird das Bewegungsangebot von zahlreichen Vitalkursen, von Aqua-Jogging bis Yoga. Männer sind hier aber doch noch eher Hahn im Korb.

Gymnastik am Strand

Am Strand von Damp gibt es zudem die Möglichkeit, an Brandungsgymnastik teilzunehmen oder einen Nordic-Walking-Kursus zu belegen. Wer sich für die lange Entstehungsgeschichte der Ostsee und ihrer Sedimente interessiert, sollte keinesfalls einen Besuch in dem Museumsschiff Albatros versäumen, das am Damper Hafen sozusagen auf Sand gelaufen ist. Eine kleine Führung mit dem Museumschef am Strand und der erfolglose Versuch, Bernstein zu finden, endet in einem interessanten Vortrag über Gneis, Glimmer, Feldspat, Granit und anderes Gestein. Wer will, darf sich zum Schluss selbst aus einem kleinen Bernsteinrohling einen Anhänger polieren. Geologie zum Anfassen.

Currywurst mit Sekt

Gastronomisch und vom Freizeitangebot her ist das Ostsee-Hotel mit dem angeschlossenen Ferienhauspark in Damp gleichermaßen auf junge Familien mit Kindern wie auf Erholung suchende Einzelurlauber oder Paare eingestellt. Es gibt eine ganze Reihe verschiedene Bis-tros oder Kioske am Strand, in denen abends auch schon mal dekadent lächelnd Currywurst mit Blattgold und Sekt angeboten wird. Doch viel eher weiß die kleine, aber feine Gourmetkarte im Hotel-Restaurant zu überzeugen, in dem beim Dinner gelegentlich auch ein Pianist am Klavier dazu verhilft, die Seele baumeln zu lassen. Und wem das nicht reicht, der geht mit einem „Ich damp mal ab!“ in den Sailor’s Pub, um sich einen Drink mixen zu lassen.

Lutz Müller

Anreise
Mit dem Auto von Richtung Hamburg aus über die A7, bei Rendsburg auf der Schwansenstraße (B 203) Richtung Eckernförde bis nach Damp. Mit der Bahn bis nach Hamburg Dammtor, dort umsteigen bis nach Kiel, noch einmal umsteigen in Zug nach Eckernförde, dann mit dem Bus direkt bis zum Ostseehotel Damp.

Mehr Wellness an der Ostseeküste
www.ostsee-und-wellness.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reisen
Leseraktion: Zimmer mit Aussicht

Teilen Sie den schönsten Ausblick aus ihrem Urlaubsdomizil mit anderen Lesern: Die besten Einsendungen veröffentlichen wir in dieser Bildergalerie.