Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Tiere
Deine Tierwelt
Tiere
Katzen mit weißem Fell brauchen einen Sonnenschutz.

Es ist wie bei hellhäutigen Menschen: Katzen mit hellem Fell reagieren auf Sonne empfindlicher. Daher ist es wichtig, ihre gefährdeten Körperstellen mit Sonnencreme zu schützen.

mehr
Tiere
Stechmücken reagieren gar nicht so stark auf Licht, wie man im Volksmund denkt.

Nicht alle Volksweisheiten erweisen sich als zutreffend: So zum Beispiel werden Stechmücken gar nicht vom Licht angezogen, sondern vielmehr ihre Artgenossen, die Zuckmücken. Diese sind allerdings weniger unangenehm für den Menschen.

mehr
Tiere
Viele Katzen verschmähen ihren Trinknapf. Stattdessen trinken sie gerne direkt aus dem Wasserhahn. Foto: Andrea Warnecke

Um Katzen mit genügend Wasser zu versorgen, müssen Halter manchmal kreativ werden. Einige Tiere trinken am liebsten direkt aus dem Wasserhahn, statt aus dem Napf. Aber man kann die Vierbeiner auch ein wenig austricksen.

mehr
Tiere
Immer wieder passieren Unfälle mit Tieren.

Wer ein verletztes Tier sieht, will es vielleicht impulsiv aufnehmen und wegtragen. Experten raten allerdings, erst einmal zum Handy zu greifen. Bei Rehkitzen oder jungen Feldhasen ist besondere Vorsicht geboten.

mehr
Tiere
«Liebesblinde» Rehe springen zur Zeit einfach drauf los.

Autofahrer sollten in den kommenden Wochen besonderes vorsichtig fahren: Verliebte Rehe sind Naturschützern zufolge auf den Straßen im Südwesten unterwegs.

mehr
Tiere
Katzen mögen einen geregelten Tagesablauf - besonders in fortgeschrittenem Alter.

Katzen aus dem Tierheim neigen häufiger zu Krankheiten. Künftige Tierhalter sollten also mit höheren Tierarztkosten rechnen.

mehr
Tiere
In den Käfig sollten Frettchen nur nachts. Tagsüber müssen sie ihren Bewegungsdrang ausleben. Foto: Andrea Warnecke

Wie eine Mischung aus Waschbär und Ratte sehen Frettchen aus. Die Tiere leben jedoch hauptsächlich in Haushalten. Die liebenswerten Hausgenossen brauchen viel Zuneigung - und geduldige Halter.

mehr
Tiere
Thomas Steidl arbeitet als Tierarzt in Tübingen.

Der Besuch beim Tierarzt muss für einen Vierbeiner nicht stressig sein. Hunde können schon als Welpe in der Praxis gute Erfahrungen sammeln. Und bei Katzen hilft vor allem: Ruhe bewahren.

mehr
Die Tierbilder der Woche