12°/ 9° bedeckt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Tiere
Tiere
Röhrender Hirsch auf einer Wiese: Wer ein liegengebliebenes Geweih aus dem Wald mitnimmt, macht sich der Wilderei schuldig.

Ein imposantes Hirschgeweih macht sich gut als Schmuck für die Wohnzimmerwand. Einfach nach Hause mitnehmen dürfen Spaziergänger im Wald ein solches Geweih aber nicht.

mehr
Tiere
Ob Halsband oder Tropfen - es gibt verschiedenen Methoden, um seinen Vierbeiner wirksam gegen Zecken und Läuse zu schützen.

Was beim Hund gegen Zecken hilft, kann für die Katze nicht schlecht sein - so könnte man denken. Dabei gibt es Präparate, die für Katzen regelrecht gefährlich sein können.

mehr
Tiere
Am wohlsten fühlen sich Kanarienvögel als Paar: Dabei sollten Besitzer darauf achten, nicht nur Männchen zusammenzuhalten. Sonst kann es zu Rangeleien kommen. Foto: Jens Schierenbeck

Wer einen ruhigen Zimmerbewohner sucht, liegt beim Kanarienvogel falsch. Denn vor allem Männchen ölen schon am frühen Morgen ihre Stimmbänder. Und am liebsten singen die Tiere mehrstimmig: Alleine sollten sie deshalb nicht gehalten werden.

mehr
Tiere
Die Hunderasse ist egal - solange im Mietvertrag steht, dass ein Hund erlaubt ist. Es spielt auch keine Rolle, um was für ein Wohnhaus es sich handelt.

Ist laut Mietvertrag ein Hund im Haus erlaubt, darf die Rasse des Tieres keine Rolle spielen. Das geht aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs hervor, mit dem die Richter dem Halter eines Hütehundes Recht gaben.

mehr
Tiere
Katzen waschen sich oft und intensiv. Sollten sie sich aber an bestimmten Stellen regelrecht wundlecken, sollten Halter aufmerken: Vielleicht ist das Tier allergisch auf sein Futter.

Normalerweise vertragen Hunde und Katzen Alleinfutter gut. Bei manchen Tieren reagiert das Immunsystem aber auf einzelne Bestandteile überempfindlich. Dann sollte die Ursache gesucht und gemieden werden.

mehr
Tiere
Sieht witzig aus - ist für Hunde aber gar nicht lustig. Kostümieren sollte sich daher nur der Hundehalter.

Viele Menschen amüsieren sich köstlich an Karneval. Für Tiere gilt das eher nicht. Wer seinen Hund mit zum Fastnachtsumzug nimmt - und das Tier womöglich noch verkleidet - tut dem Vierbeiner damit keinen Gefallen.

mehr
Tiere
Freuen sich die Hunde auf ein Wiedersehen mit den Betreuern, sind sie in der Hundetagesstätte gut aufgehoben.

Für den Hund ist auf der Arbeit kein Platz - wer ihn nicht alleine zu Hause lassen möchte, kann ihn alternativ in eine Hundetagesstätte geben. Dort wird der Vierbeiner professionell betreut.

mehr
Tiere
Regelmäßig raus zum Gassigehen: Wer Hunde hat, hat keine Ausrede mehr, Couchpotatoe zu sein - er tut sogar eine Menge für seine Gesundheit. Foto: Jens Schierenbeck

Tierhalter können meist stundenlang von ihren Vierbeinern erzählen und Fotostrecken präsentieren. Studien zeigen, dass die Fürsorge für Hund, Katze und Kaninchen aber noch mehr bringt: Besitzer sind fitter, glücklicher und finden leichter Anschluss.

mehr
Anzeige
Die Tierbilder der Woche