24°/ 13° Regen

Navigation:
Tiere
Tiere
Der Gelbscheitelpapagei gehört zu den Amazonen, die viel Platz und bestenfalls auch Gesellschaft brauchen.

Amazonenpapageien sind nicht nur sehr laut. Sie brauchen auch viel Platz in einer Voliere. Deren Tür sollte für die Vögel täglich für Rundflüge geöffnet werden.

mehr
Tiere
Wenn die gemeinsame Zeit mit dem Hund vorbei ist, hilft es vielen Menschen, den Abschied so bewusst wie möglich zu begleiten.

Beim Abschied vom Haustier hilft manchen Menschen eine bewusste Begleitung in den letzten Stunden, die Trauer besser zu verarbeiten. Manche wollen ihr Tier danach im Garten bestatten.

mehr
Tiere
Kratzen sich Hunde auffällig viel, sollten Besitzer das als Alarmsignal verstehen. Meist sind Parasiten oder Pilze die Ursache. Foto: Jens Schierenbeck

Der Hund kratzt und leckt, das Fell lichtet sich: Manchmal sind Parasiten oder Pilze schuld am Haarausfall. Es kann auch eine Allergie aufs Futter dahinterstecken.

mehr
Tiere
Eng zusammenrücken: Bei Kälte kuscheln Katzen lieber drinnen. Foto: Kai Remmers

So mancher Stubentiger bleibt im Winter ausschließlich im Haus. Doch auch da können Katzen sich einen Schnupfen holen. Denn die Tiere reagieren empfindlich - besonders auf Zugluft.

mehr
Tiere
Nicht von der Stelle rühren: Beim Distanztraining lernen Hunde, brav an ihrem Platz zu bleiben. Foto: Monique Wüstenhagen

Kein Hund bleibt gern allein zu Hause. Doch manch einem Vierbeiner fallen ein paar Stunden ohne Herrchen viel einfacher als anderen. Manchmal ist Trennungsangst der Grund - manchmal aber auch bloß Unterforderung.

mehr
Tiere
Schriller Krachmacher: Wer auf laute Tiergeräusche sensibel reagiert, verzichtet besser auf Graupapageien. Foto: Andrea Warnecke

Ein Vogel im Haus kann auf verschiedene Art Freude bringen. Durch seinen Gesang etwa. Oder weil er so schön aussieht. Wer mit dem Kauf eines Vogels liebäugelt, sollte sich zunächst überlegen, worauf er Wert legt.

mehr
Tiere
Frühstück im Schnee: Wer Vogelfutter auslegen will, sollte das weit weg von Büschen und Hecken tun - sonst können Katzen den Vögeln auflauern.

Noch finden Vögel ausreichend Futter. Doch der Winter naht. Amseln, Meisen und Rotkehlchen müssen jetzt noch nicht gefüttert werden. Zurzeit fressen die Vögel Schlehen, Weißdorn und Hagebutten aus Hecken und Gebüschen.

mehr
Tiere
Weidepferde sind besonders gefährdet, an der atypischen Weidemyopathie zu erkranken.

Manche Pferdebesitzer denken, Kriminelle hätten ihre Tiere vergiftet. Doch hinter dem mysteriösen Sterben auf den Pferdekoppeln steckt eine Krankheit, die erst allmählich erforscht wird.

mehr
Anzeige
Die Tierbilder der Woche