Volltextsuche über das Angebot:

11°/ 9° bedeckt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Hannover
Staatsakt in Hannover

Feierlicher Abschied von Ernst Albrecht

So lange wie er hat noch keiner in Hannover regiert: Zu Ehren von Ernst Albrecht, von 1976 bis 1990 Ministerpräsident, veranstaltete das Land am Montag einen Festakt in der hannoverschen Oper. Zahlreiche Prominente aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur nahmen an der Veranstaltung teil.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Maßnahme gegen Parkplatznot
Parkplätze sind in einigen Stadtteilen Mangelware.

In dicht besiedelten Stadtteilen wie der List und der Südstadt wird es für Autofahrer immer schwieriger, freie Parkplätze am Straßenrand zu finden. Daher fordert die CDU die Stadtverwaltung jetzt auf, Parkhäuser in den Vierteln zu bauen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Solidaritätszuschlag
Neues Rathaus in Hannover: Rund 90 Millionen Euro beträgt das Defizit für den neuen Haushalt 2015.

Den Streit um den Solidaritätszuschlag (Soli) verfolgt Hannovers Kämmerer Marc Hansmann (SPD) derzeit mit wachsamen Augen. Sollte der Soli nach 2019 in die allgemeinen Einkommensteuertarife eingebaut werden, wie es sich die rot-grün regierten Länder wünschen, kann Hansmann mit zusätzlichen Millioneneinnahmen pro Jahr rechnen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kirchenbesucher zum Fest

In der Dreifaltigkeitskirche ist vor allem das Krippenspiel gut besucht.

Viele Kirchen verzeichnen zu Weihnachten steigende Besucherzahlen. Im Jahr 2013 besuchten genau 1.032.308 Menschen einen evangelischen Heiligabendgottesdienst, 2010 waren es nur 967.626 gewesen. Ein Indiz für wachsende Frömmigkeit ist das allerdings nicht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bothfeld-Vahrenheide

Die Polizei konnte am Sonnabend einen 31-jährigen Autoaufbrecher überführen, weil dieser bei einer Tat sein Handy in einem der von ihm aufgebrochenen Wagen verloren hatte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Staatsakt und Weihnachtsmarkt
Wird mit einem Staatsakt gewürdigt: Ernst Albrecht.

Staatsakt für den verstorbenen früheren Ministerpräsidenten Ernst Albrecht, letzter Tag auf dem Weihnachtsmarkt und Ansturm auf die Geschäfte in der City: Das ist heute in Hannover wichtig.

mehr
Chanukka in Hannover
Foto: Rabbiner Wolff und Ministerpräsident Weil (v. li.) zünden beim Chanukka-Fest die Kerzen an.

Das Fest symbolisiert die Freiheit der Religionsausübung und den Sieg des Geistes über die Diktatur: Das Jüdische Zentrum Chabad Lubawitsch und die Jüdische Gemeinde Hannover haben am Sonntag auf dem Opernplatz das jüdische Lichterfest Chanukka gefeiert.

mehr
Stände schließen am Montag
Foto: Letzter Tag für Hannovers Altstadt-Weihnachtsmarkt: Am Sonntagabend war es an der Marktkirche noch einmal richtig voll.

Am Montag haben die Stände der beiden Weihnachtsmärkte in Altstadt und List ein letztes Mal geöffnet. Die Stadtverwaltung will von der bewährten Regelung nicht abrücken, auch wenn manche Kommunen die Buden länger stehen lassen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
91-Jähriger im Krankenhaus

Nach dem schweren Unfall in Sahlkamp ist die Identität des verunglückten Fußgängers geklärt. Es handelt sich um einen 91-Jährigen, dessen Angehörige sich einen Tag nach dem Zusammenprall bei der Polizei meldeten.

mehr
Polizei findet Marihuana
Die Polizei hat bei einer Razzia Drogen im VW-Werk Stöcken entdeckt.

Die Belegschaft im VW-Werk in Stöcken hat überraschend Besuch von der Polizei erhalten. Die Beamten durchsuchten, wie erst jetzt bekannt wurde, am Abend des 9. Dezember mehrere Räume einer Halle auf dem Werksgelände nach Drogen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Groß-Buchholz
Foto: Mehr als 500 Besucher haben in Groß-Buchholz die Einweihung der renovierten Matthiaskirche gefeiert.

Die Gemeinde der Matthiaskirche in Groß-Buchholz hat am Sonnabend – vier Tage vor Heiligabend – einen ganz besonderen Gottesdienst gefeiert: Mehr als 500 Besucher kamen zur Einweihung der renovierten Kirche und der neuen Gemeinderäume. 

mehr
Glosse „Wochenschau“
So oder so ähnlich könnte die Gandhi-Statue aussehen, die nach Hannover kommen soll.

Braucht Hannover wirklich ein Gandhi-Denkmal – so, wie es der Bezirksrat Mitte vorgeschlagen hat? Auf jeden Fall, meint unser Autor Uwe Janssen. Allerdings unter einer Bedingung.

mehr
Feuerwehreinsatz in der List
Durch das Feuer wurden fünf Fahrzeuge zerstört.

Ein brennendes Taxi hat in der Nacht zu Sonntag vier weitere Fahrzeuge an der Ferdinand-Wallbrecht-Straße zerstört. Nach ersten Erkenntnissen war ein technischer Defekt Ursache für das Feuer in der List.

mehr
Anzeige

Region Hannover

Es war einmal in Hannover ... Aber wo?

Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anzeige