Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 19 ° Regenschauer

Navigation:
Hannover
13. Fire Camp

Flammen ersticken, Autos bergen, Unfälle simulieren: Beim 13. Fire Camp haben 200 Feuerwehrleute aus Hannover auf dem Truppenübungsplatz Bergen trainiert. 100 verschiedene Übungen galt es dabei an fünf Tagen zu absolvieren. Die meisten davon wären in Hannover aus Platzgründen gar nicht möglich.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Tod in Abschiebungshaft
„Keine Freizeitangebote, kaum Freigang“: Die Grünen kritisieren die Abschiebepraxis in Niedersachsen – etwa in der JVA Langenhagen.

Offenbar aus Verzweiflung darüber, aus Deutschland abgeschoben zu werden, hat sich ein 58-jähriger Armenier in der Justizvollzugsanstalt Langenhagen (JVA) das Leben genommen. Bereits am Freitagabend fanden Wachbeamte den Mann gegen 22.30 Uhr bei der abendlichen Medikamentenausgabe leblos in seiner Zelle.

mehr
Kopfschüsse
Im Columbus am Steintor fand Franco S. am Montag gegen 7.20 Uhr den Tod. Um das Leben seines Freundes Giuseppe L. kämpfen die Ärzte noch.

In Hannover endet am Montagmorgen ein Streit um Fußball mit Schüssen in den Kopf: Ein 42-jähriger Deutscher tötet am Steintor den Italiener Franco S. und verletzt dessen Landsmann Giuseppe L. lebensgefährlich.

mehr
Fußballgucken passt nicht
Public Viewing an der Parkbühne in Hannover.

Fußballfans, die Karten für das Kleine Fest im Großen Garten in Hannover-Herrenhausen ergattert haben, müssen sich entscheiden: Entweder besuchen sie das beliebte Kleinkunstfestival – oder sie wechseln zum Public Viewing an der Parkbühne, der Stammestraße und anderen einschlägig bekannten Orten.

mehr
Lauf zurück ins Leben
Ihm hat das Laufen in schwierigen Zeiten Halt gegeben: Martin Buchhofer auf seiner Trainingsrunde in den Herrenhäuser Gärten.

Lauf zurück ins Leben: Fast zwei Jahrzehnte war Martin Buchhofer aus Hannover drogenkrank – und fand übers Joggen den Weg aus der Sucht.

mehr
Suizid
gefaengnis.jpg

Ein 58-jähriger Abschiebehäftling hat sich in der JVA Langenhagen das Leben genommen. Der Armenier hatte sich nur fünf Tage nach seiner Inhaftierung mit dem Kabel eines Wasserkochers an einem Kreuz des Fenstergitters erhängt. Er sollte am Mittwoch nach Armenien ausgeflogen werden.

mehr
Täter auf der Flucht
Spurensuche.

Eines der Opfer der Schießerei in einer Gaststätte an der Münzstraße in Hannover ist seinen Verletzungen erlegen. Ein Unbekannter hatte zwei Männern mit einer Schusswaffe in den Kopf geschossen und ist anschließend geflüchtet. Auslöser der Schießerei war ein Streit um Fußball.

mehr
Eigene Währung
CDU-Chef Dirk Toepffer findet die Idee einer eigenen Währung „pfiffig“.

Die Idee des sogenannten Hannover-Talers zur Förderung des Einzelhandels findet wenig Anklang. Der hannoversche FDP-Fraktionschef Wilfried Engelke hält nichts davon: „Ein Hannover-Taler ist eine Spielerei und das bringt nichts.“ Ablehnung kommt auch von der SPD. Nur die CDU hat sich positiv über den Hannover-Taler geäußert.

mehr
Verkehrskonzept

Aus Sicht des Bezirksrats Südstadt-Bult kann das Maschseefest beginnen: Hannovers Eventmanager Klaus Timaeus stellte in der jüngsten Bezirksratssitzung die neuen Regelungen für Radfahrer vor. Vor allem der Verzicht auf eine Vollsperrung des seeseitigen Radwegs am Ostufer während der Festzeit traf auf die Zustimmung des Gremiums.

mehr
Neubauten in der List
Idylle am Rande der Stadt: Der Jachthafen in der List macht das dahinterliegende Wohngebiet zu einem Kleinod.

Attraktives Wohnen am Kanal in Hannover: Ein Investor plant Neubauten in der List, die Stadt erhofft sich dadurch einen Schub für das Wohn- und Geschäftsviertel.

mehr
Calenberger Neustadt
Linksradikale haben in Hannover Deutschlandflaggen an Autos zerstört.

Unbekannte haben am Sonnabend in der Calenberger Neustadt zahlreiche Deutschlandfahnen, die an den Türrahmen von Autos befestigt waren, abgebrochen oder in Brand gesteckt. In mindestens einem Fall hinterließen die Täter hinter der Windschutzscheibe eines Fahrzeugs einen Handzettel.

mehr
Einschränkungen schon jetzt
Das Kleine Fest
 in Hannover-Herrenhausen verzichtet bereits in diesem Jahr auf Feuerwerke.

Bereits beim diesjährigen Kleinen Fest vom 7. bis 26. Juli in Hannover-Herrenhausen wollen die Organisatoren aus Lärmschutzgründen die Feuerwerke einschränken. Das hat der Organisator der Veranstaltung, Harald Böhlmann, jetzt angekündigt.

mehr

Region Hannover
Anzeige
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.

Hier finden Sie die Telefonnummern der Ärztlichen- und Technischen Notdienste der Stadt Hannover sowie aller Lebenshilfeeinrichtungen.