Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Laatzen vereint die Gegensätze der Region

10 Jahre Region Hannover Laatzen vereint die Gegensätze der Region

In Laatzen gibt es etwas, das man den Drinnen-Draußen-Effekt nennen könnte: Wer einmal hier gelandet ist will bald nicht wieder weg. Laatzen, das Produkt der siebziger Jahre, ist eine Stadt aus Zugezogenen – und es ist ein Ort für Liebe auf den zweiten Blick.

Voriger Artikel
Wunstorf ist eine geteilte Stadt
Nächster Artikel
Laatzen investiert in Menschen

„Das hier ist einfach ein Paradies“: Feld- und Forsthüter Siegfried Guder ist seit 35 Jahren in der Laatzener Masch unterwegs und kennt jeden Weg und jeden Strauch.

Quelle: Martin Steiner

Laatzen. Wenn er sich auf den Weidezaun stützt, die Schrotflinte über der Schulter, sieht der Mann mit Lederhose und Lodenhut so aus, als hätte Hermann Löns persönlich ihn in der Laatzener Masch abgestellt. Seit 35 Jahren ist Siegfried Guder hier Feld- und Forsthüter, mehr als sein halbes Leben lang. Sein Laatzen ist nicht das Laatzen der Hochhäuser und Einkaufstempel, sondern das von Storch und Wasserralle. Täglich streift er durch sein Revier – Tiere versorgen, Hundehalter ermahnen, Nistplätze kontrollieren. Er kennt hier alle Wege blind, und zu jedem Strauch kann er eine Geschichte erzählen.

„Es gibt immer mehr Schwarzwild. Kürzlich hat eine Bache sieben Frischlinge geworfen, in einem Garten in Alt-Laatzen“, sagt Guder, während auf der Weide ein paar Pferde vorbeitrappeln. Der 65-Jährige erzählt von erlegten Böcken und Schmaltieren und davon, dass immer wieder Ornithologen nach Laatzen kommen, der seltenen Vögel wegen, die sich hier an den Teichen einfinden. „An der Alten Leine brüten Eisvögel, auch Biber gibt es dort wieder“, sagt er und fügt lachend hinzu: „Die Tiere wissen schon, wo es schön ist.“ Dann unterbricht er sich und lauscht: „Still mal – dort schlägt eine Nachtigall.“ Nach einer Weile lässt Guder den Finger sinken. Und als würde er plötzlich vor dem Zauber dieses Ortes kapitulieren, sagt er: „Das hier ist einfach ein Paradies.“

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Mittwochausgabe der HAZ oder im E-Paper

Simon Benne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 10 Jahre Region Hannover
Quiz
  • Sätze, die Geschichte machten

    Es gibt einige Sätze die in die Geschichte eingegangen sind. Doch wer hat sie gesagt? Testen Sie Ihr Wissen in. mehr

  • Kennen Sie Hannover?

    Aus der Luft sehen sonst bekannte Gebiete manchmal ganz anders aus. Erkennen Sie Hannover von oben? mehr

  • Kennen Sie alle Minister Niedersachsens?

    Neun Landesminister zählt das Kabinett von Ministerpräsident David McAllister. Kennen Sie alle neun und ihre jeweiligen Bereiche? Testen Sie Ihr Wi... mehr