Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Vor dem Wandel müssen die Wunstorfer keine Angst haben

10 Jahre Region Hannover Vor dem Wandel müssen die Wunstorfer keine Angst haben

Die Region Hannover wird in diesem Jahr zehn Jahre alt – ein schöner Anlass, alle Kommunen zu besuchen. In der aktuellen Folge spricht Rolf-Axel Eberhardt, Bürgermeister von Wunstorf, über Demografie, das Wirgefühl und Trennlinien.

Voriger Artikel
Springe ist ein leuchtender Ort
Nächster Artikel
Wunstorf ist eine geteilte Stadt

Rolf-Axel Eberhardt, Bürgermeister von Wunstorf, im HAZ-Interview.

Quelle: Nico Herzog

Wunstorf. Sie kommen aus Krähenwinkel, was hat Sie eigentlich nach Wunstorf verschlagen?
Meine Frau hat hier 1975 eine Stelle als Lehrerin bekommen, vorher war ich aber schon drei Jahre als Soldat auf dem Fliegerhorst Wunstorf. Ein witziger Zufall hat mich allerdings schon viel früher mit dieser Stadt zusammengeführt: Am Tage meiner Geburt vor 58 Jahren ist mein Großvater Schulleiter in Wunstorf geworden. Damit bin ich dieser schönen Stadt schon seit Kindesbeinen verbunden.

Worin besteht das Schöne dieser Stadt? Was macht Wunstorf unverwechselbar?
Der historische Stadtkern – und dass wir schon vor 750 Jahren Stadtrechte verliehen bekommen haben. Hinzu kommt die landschaftliche Umgebung bei gleichzeitiger Nähe zur Großstadt – in zwölf Minuten ist man in Hannover.

Durch den Ortsteil Steinhude ist Wunstorf ja gewissermaßen eine Binnengemeinde mit Meerblick. Gibt es noch mehr landschaftliche Attraktionen?
O ja. Wir haben im Bereich des Steinhuder Meeres ein großes Moorgebiet, am Rande des Mittellandkanals schöne Wald- und Wanderflächen, und auch die Marschlandschaft im Leinegebiet bei Luthe lohnt einen Ausflug. Außerdem haben wir im Zentrum von Wunstorf jede Menge Grün: den Bürgerpark, den Uferbereich der Aue und schließlich den Park unserer Psychiatrie, der von vielen Wunstorfern besucht wird.

Interview: Heinrich Thies

Das komplette Interview lesen Sie in der Dienstagausgabe der HAZ oder alternativ im E-Paper.

Die Region feiert Geburtstag – und die HAZ macht ihren Lesern ein Geschenk. Mit einer großen Serie, die die Region von ihrer schönsten Seite zeigt. In der unsere Autoren über ihre Heimat und die Orte in ihrer Nachbarschaft schreiben. Es wird ein Reisebericht über das Innenleben der Region und ihre 21 Gemeinden, über die Menschen in ihren Wohnzimmern und Amtsstuben, über kuriose Begebenheiten.

Am Mittwoch berichtet Heinrich Thies noch einmal aus Wunstorf. Er erzählt, wie er 116 Stufen auf dem Weg zu einem grandiosen Ausblick auf eine geteilte Stadt bewältigt hat. Er erzählt von einer Großbaustelle, die zum Abheben in die Brennpunkte der Welt einlädt, und von einer verschworenen Gemeinschaft, die seit Jahrhunderten ihren Widerstandsgeist pflegt, weil sie so stolz auf ihr Meer ist. Natürlich ist unser Autor auch durch den Park der Psychiatrie gebummelt und hat einen Restauranttipp parat.

Doch wir wollen nicht nur berichten. Wir wollen Sie ermuntern, sich vor Ort von den schönen Seiten der Region zu überzeugen. Als Anregung erwartet Sie jeden Mittwoch ein besonderes Extra, mit dem Sie zum Regionsentdecker werden können: Für jede Gemeinde hat HAZ-Redakteur Bernd Haase, Mitautor unseres Freizeitführers „Fahr Rad!“, eine detaillierte Karte mit einem Tourenvorschlag und zahlreichen Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten für die ganze Familie zusammengestellt.

Die Freizeitkarte erhalten Sie ab Mittwoch in den Geschäftsstellen der HAZ und der Heimatzeitungen in der Region sowie in allen Filialen der Sparkasse Hannover.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heimat pur
Sie präsentieren den HAZ-Lesern die Region von ihrer schönsten Seite: Sparkassen-Chef Walter Kleine (v. l.), HAZ-Chefredakteur Ulrich Neufert und Thomas Düffert, stellvertretender Vorsitzender der Madsack-Geschäftsführung. Unser Bild zeigt den Blick vom Annaturm im Deister auf die Region.

Die Region Hannover feiert ihren 10. Geburtstag – und die HAZ lädt ihre Leser zu einem besonderen Abenteuer: In einer großen Serie bieten wir spannende Reportagen aus dem Innenleben der 21 Städte und Gemeinden.

mehr
Mehr aus 10 Jahre Region Hannover
Quiz
  • Sätze, die Geschichte machten

    Es gibt einige Sätze die in die Geschichte eingegangen sind. Doch wer hat sie gesagt? Testen Sie Ihr Wissen in. mehr

  • Kennen Sie Hannover?

    Aus der Luft sehen sonst bekannte Gebiete manchmal ganz anders aus. Erkennen Sie Hannover von oben? mehr

  • Kennen Sie alle Minister Niedersachsens?

    Neun Landesminister zählt das Kabinett von Ministerpräsident David McAllister. Kennen Sie alle neun und ihre jeweiligen Bereiche? Testen Sie Ihr Wi... mehr