Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ahlem Ausgebrannter Wohnwagen: Ursache war defekter Gasofen
Hannover Aus den Stadtteilen Ahlem Ausgebrannter Wohnwagen: Ursache war defekter Gasofen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:57 24.10.2017
Die Feuerwehr kämpfte eine Stunde gegen den Brand. Quelle: Elsner
Hannover

„Die Experten des Zentralen Kriminaldienstes gehen davon aus, dass ein technischer Defekt an einem Gasofen die Verpuffung und das anschließende Feuer auslöste“, sagt Polizeisprecher Thorsten Schiewe. Der 46-jährige Bewohner hatte am Sonnabend schwere Brandverletzungen erlitten und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Wohnwagen samt Holzanbau wurden komplett zerstört.

Vier Wohnwagen sind nach einem Feuer in Ahlem komplett ausgebrannt.

pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 46-Jähriger ist bei einem Feuer in seinem Wohnwagen bei Hannover schwer verletzt worden. Auf dem Gelände eines Wassersportclubs war es am Samstag zu einer Verpuffung gekommen, der Wagen geriet dabei in Brand, teilte die Polizei am Sonntag mit.

24.10.2017

Die KSG Hannover plant, in den kommenden Jahren 130 neue Wohnungen in Ahlem zu bauen. Zwischen Richard-Lattorf-Straße und Hans-Paulmann-Straße will die KSG mit den auf einer Bruttogrundfläche von 13 000 Quadratmetern geplanten Neubauten einen Beitrag zum sozialen Wohnungsbau leisten.

22.10.2017

Zwei Mädchen im Alter von 15 und 16 Jahren sind Dienstagabend gegen 18 Uhr von einem Exhibitionisten belästigt worden. Der bisher unbekannte Täter entkleidete sich an der Heisterbergallee und führte an sich selbst sexuelle Handlungen durch. Die Polizei bittet um Hinweise, die zur Identität des Täters führen können.

11.10.2017