Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Haltestellen entfallen noch bis Sonntag

Linien 574, 700 und N70 Haltestellen entfallen noch bis Sonntag

Seit Montag und noch bis voraussichtlich Sonntag, 24. Juli, wird der Bereich Wunstorfer Landstraße und Klöcknerstraße in Ahlem aufgrund einer Fahrbahnsanierung voll gesperrt. Die Regiobus-Linien 574, 700 und der NachtLiner N70 müssen daher eine Umleitung fahren und können einige Haltestellen nicht bedienen.

Voriger Artikel
Endlich gesperrt und trotzdem Beschwerden
Nächster Artikel
Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand

Die Haltestellen zwischen Letter/Klöcknerstraße und der Umsteigeanlage Ahlem entfallen ersatzlos.

Quelle: Arno Burgi

Hannover. Im Detail ergeben sich folgende Änderungen:

Regiobus-Linie 574 : Die Haltestellen zwischen Letter/Klöcknerstraße und der Umsteigeanlage Ahlem entfallen ersatzlos.

Regiobus-Linie 700 : Die Linie 700 bedient während der Vollsperrung nur die regulären Haltestellen zwischen Hauptbahnhof/ZOB und Martin-Luther-Kirche sowie die Haltestellen zwischen Seelze/Beethovenstraße und den jeweiligen Endpunkten in Seelze, Lohnde, Dedensen, Gümmer und Wunstorf. Die Haltestellen zwischen Willy-Spahn-Park und Seelze/Obentrautdenkmal entfallen in beiden Richtungen ersatzlos.

NachtLiner N70 : Die Haltestellen zwischen Richard-Lattorf-Straße und Seelze/Obentrautdenkmal entfallen in beiden Richtungen ersatzlos.

Von Johanna Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ahlem
Ein Spaziergang durch Ahlem
Ahlem in Zahlen
  • Stadtbezirk : Ahlem-Badenstedt-Davenstedt, 11. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 31.600
  • Einwohner je Stadtteil: Ahlem (9.586 Ew.), Badenstedt (11.434 Ew.) und Davenstedt (10.606)
  • Bevölkerungsdichte : 3.211 Einwohner/km²
  • Postleitzahl : 30453, 30455
  • Geschichte: Ahlem wurde am 1. März 1974 in die Stadt Hannover eingemeindet.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.