Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Unbekannter überfällt Wettbüro

Zeugen gesucht Unbekannter überfällt Wettbüro

Ein Unbekannter hat am Montagabend gegen 23 Uhr ein Wettbüro an der Heisterbergallee im Stadtteil Ahlem überfallen. Der maskierte Täter konnte mit den Tageseinnahmen fliehen. Die Polizei nun sucht nach Zeugen der Tat. 

Voriger Artikel
Lehrer und Eltern protestieren gegen Enge
Nächster Artikel
Geschichte(n) aus „AhBaDa“
Quelle: Symbolbild

Ahlem. Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der mit einer Sturmhaube maskierte Täter das Wettbüro betreten und von einer allein anwesenden 26-jährigen Angestellten Geld gefordert. Aus Angst vor möglichen Repressalien händigte sie die Tageseinahmen aus. Mit der Beute flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung.

Der südländisch aussehende Gesuchte ist zirka 30 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und von kräftiger Statur. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Hose.

Die Polizei bittet Zeugen sich unter (0511) 109-5555 beim Kriminaldauerdienst zu melden. . 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ahlem
Ein Spaziergang durch Ahlem
Ahlem in Zahlen
  • Stadtbezirk : Ahlem-Badenstedt-Davenstedt, 11. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 31.600
  • Einwohner je Stadtteil: Ahlem (9.586 Ew.), Badenstedt (11.434 Ew.) und Davenstedt (10.606)
  • Bevölkerungsdichte : 3.211 Einwohner/km²
  • Postleitzahl : 30453, 30455
  • Geschichte: Ahlem wurde am 1. März 1974 in die Stadt Hannover eingemeindet.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.