Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Unbekannte setzen Auto in Ahlem in Brand

Polizeieinsatz am Epiweg Unbekannte setzen Auto in Ahlem in Brand

Unbekannte haben am frühen Sonnabendmorgen ein Auto am Epiweg in Brand gesetzt und sind geflüchtet. Ein aufmerksamer Zeitungszusteller hat die Flammen rechtzeitig gelöscht und somit einen größeren Schaden verhindert.

Voriger Artikel
Legendentexte im Neubaugebiet fördern das Gedenken
Nächster Artikel
Trickdiebe schlagen mehrfach zu
Quelle: Symbolbild

Hannover. Ein bisher unbekannter Zeitungsausträger bemerkte das Feuer gegen 4.15 Uhr an dem Fahrzeug und sah zwei Personen weglaufen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Zusteller konnte den Brand am Autoreifen selbst löschen. Dann bat er einen 50-Jährigen, die Polizei zu alarmieren. Der Zeitungsausträger setzte die Zustellung fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. 

Durch das beherzte Eingreifen des Austrägers konnte ein größerer Schaden an dem VW Touran verhindert werden, so die Polizei. Lediglich der Reifen wurde bei dem Feuer beschädigt. In der kommenden Woche werden Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes das Auto zur Bestimmung der Brandursache untersuchen.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 500 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen, insbesondere den Zeitungszusteller, die Hinweise geben können. Sie werden gebeten, sich unter (0511) 109-5555 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

jst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ahlem
Ein Spaziergang durch Ahlem
Ahlem in Zahlen
  • Stadtbezirk : Ahlem-Badenstedt-Davenstedt, 11. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 31.600
  • Einwohner je Stadtteil: Ahlem (9.586 Ew.), Badenstedt (11.434 Ew.) und Davenstedt (10.606)
  • Bevölkerungsdichte : 3.211 Einwohner/km²
  • Postleitzahl : 30453, 30455
  • Geschichte: Ahlem wurde am 1. März 1974 in die Stadt Hannover eingemeindet.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.