Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Brücken bei Schleuse ab April ganz gesperrt

Misburg/Anderten Brücken bei Schleuse ab April ganz gesperrt

Anders als zunächst geplant werden die Brücken der B65 und der Lehrter Straße an der Hindenburgschleuse im kommenden April nicht nur für LKW sondern für den kompletten Verkehr gesperrt. Da dieser dann in Gänze über die Gollstraße umgeleitet werden soll, fordert der Bezirksrat nun eine Behelfsbrücke.

Voriger Artikel
Klaus Dickneite bleibt Bezirksbürgermeister
Nächster Artikel
Der Ohefeldweg ist keine Fahrradstraße mehr

Die Schnellwegbrücke an der Hindenburgschleuse wird von April bis August 2017 voll gesperrt.

Quelle: Rainer Droese

Hannover. Die Brückensperrungen der Bundesstraße 65 und der Lehrter Straße an der Hindenburgschleuse beschäftigen den Stadtbezirksrat Misburg-Anderten auch in seiner letzten Sitzung des laufenden Jahres am Mittwoch, 7. Dezember, im Misburger Rathaus an der Waldstraße. Beginn ist um 18 Uhr.

Die Landesbehörde für Straßenbau hat angekündigt, dass die Brücke im Zuge der Lehrter Straße im kommenden Jahr von April bis August wegen sogenannter Ertüchtigungsarbeiten nicht nur wie bislang schon für den Lastwagenverkehr, sondern komplett gesperrt wird. Im Anschluss ist sie dann wieder für alle Fahrzeuge frei, aber dafür wird die parallel liegende Bundesstraßenbrücke dann bis Ende des Jahres unpassierbar sein. Nach Angaben von Fachbereichsleiter Fabian Schulze werden die Brücken danach vor dem Jahr 2028 nicht mehr angefasst. Die Kosten für die Bauarbeiten im kommenden Jahr liegen im niedrigen einstelligen Millionenbereich.

Für den Stadtbezirk dürfte sich die ohnehin schon angespannte Verkehrslage mit Sperrung der Brücke Lehrter Straße verschärfen, weil die Gollstraße dann für den gesamten Autoverkehr als Umleitung herhalten muss. Die SPD-Ortsvereine Misburg und Anderten fordern daher, dass das Landesamt eine Behelfsbrücke baut.

Weitere Themen der Sitzung sind brandschutzbedingte Umbauten im Schulzentrum Misburg, Bautätigkeiten der Firma Papenburg, die Beratungen über den Haushalt für die beiden kommenden Jahre sowie Zuschüsse an Vereine und Verbände.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Anderten
Anderten in Zahlen
  • Stadtbezirk : Misburg-Anderten, 5. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 32.300
  • Einwohner je Stadtteil: Anderten (ca. 7.600 Ew.), Misburg-Nord (ca. 21.900 Ew.) und Misburg-Süd (ca. 2.600)
  • Postleitzahl : 30559, 30627, 30629, 30655
  • Geschichte: Das Dorf Anderten wurde 1974 nach Hannover eingemeindet.
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.