Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Anderten Amerikanische Auktion bringt 900 Euro
Hannover Aus den Stadtteilen Anderten Amerikanische Auktion bringt 900 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 02.02.2016
Die Freunde Andertens versteigerten im Schützenhaus eine riesige selbstgestrickte Decke. Quelle: Philipp von Ditfurth
Anzeige
Hannover

Die Versteigerung „Anderten strickt, alle unter einer Decke“ hat insgesamt 900 Euro für einen guten Zweck eingenommen. „Die Summe kommt zu hundert Prozent der Flüchtlingseinrichtung in der Höverschen Straße zugute und ist für die Schaffung eines Cafés der Kulturen gedacht“, sagt Karin Viebach vom Stricktreff Anderten.

Anders als bei gewöhnlichen Auktionen zahlen beim amerikanischen Modell alle Bieter die Differenz zum vorherigen Gebot, in diesem Fall jeweils 5 Euro. „Es war eine fröhliche Versteigerung, die Fünf-Euro-Scheine flogen nur so in den Geldkorb“, sagt Viebach. Die Versteigerung wurde durch das Klingeln einer Zeituhr beendet, deren Laufzeit den Bietenden allerdings nicht verraten wurde. Das letzte Gebot, bevor die Zeit abgelaufen war, hatte Bezirksbürgermeister Klaus Dickneite abgegeben. Er erhielt damit den Zuschlag und will die Decke nun im Alten Rathaus in Anderten aufhängen lassen, damit sie für alle Bürger sichtbar bleibt.

Von Christian Link

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am späten Sonnabend haben zwei Unbekannte an der Lehrter Straße die Umhängetasche eines 45-Jährigen geraubt und sind anschließend mit der Beute geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

24.01.2016

Bewohner des Altenzentrums St. Aegidien haben bei einem Erzählnachmittag über Weihnachtserinnerungen und die Unterschiede zwischen dem Weihnachten ihrer Kindheit und der heutigen Zeit geplaudert. Einhellige Meinung: Das Fest wird immer hektischer.

25.12.2015

Das Flüchtlingswohnheim in der Höverschen Straße freut sich über eine ganze Lkw-Ladung mit Sachspenden. Um das Engagement der Johanniter in der Flüchtlingshilfe zu unterstützen, hat das Ikea-Möbelhaus in Großburgwedel viele Kisten mit nützlichen Alltagsgegenstände für die 70 Bewohner des Flüchtlingswohnheims zusammengestellt.

01.11.2015
Anzeige