Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Anderten Stadt saniert Duschen und Umkleiden im Schulzentrum
Hannover Aus den Stadtteilen Anderten Stadt saniert Duschen und Umkleiden im Schulzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 22.11.2017
Die Duschen der Schwimmhalle im Schulzentrum werden saniert. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Anderten

Die Stadt will die Umkleide- und Duschräume in der Schwimmhalle im Schulzentrum sanieren. Wie ein Mitarbeiter des Gebäudemanagements vor dem Stadtbezirksrat ankündigte, werden die Kosten auf etwas mehr als eine Million Euro veranschlagt. Gebaut werden soll im Wesentlichen während der Sommerferien im kommenden Jahr. „Alles werden wir in dieser Zeit jedoch nicht schaffen. Wir rechnen mit Fertigstellung Mitte September“, teilte das Gebäudemanagement mit.

Barrierefreier Ausbau geplant

Das Schulzentrum samt Halle stammt aus den Sechzigerjahren. Seitdem ist an Raumprogramm und Gebäudetechnik nie wirklich Hand angelegt worden, was die Stadt jetzt nachholen will. Unter anderem lässt sie Umkleide- und Duschräume neu gestalten und barrierefrei ausbauen, lässt Sitzbänke und Spinde austauschen sowie Heizungs- und Lüftungstechnik erneuern.

Die Räume sind über einen Flur zu erreichen, auf dessen gegenüberliegender Seite sich die Sanitärräume für die Sporthalle befinden. Bezirksbürgermeister Klaus Dickneite wollte deshalb wissen, warum die nicht gleich mit ins Sanierungsprogramm aufgenommen werden. „Dafür reichen die bereitgestellten Finanzen nicht aus“, lautete die Antwort.

se

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 28 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Sonntag auf der Oisseler Straße (Anderten) von einem Unbekannten angegriffen und  mit einem Messer verletzt worden.

06.11.2017
Umland Stillgelegtes Kalibergwerk - Die Angst vor dem Assewasser

Wenige Kilometer östlich von Anderten, in Sehnde, soll Salzlauge in ein stillgelegtes Kalibergwerk eingeleitet werden. Die Anwohner wehren sich lautstark gegen dieses Vorgehen. Eine entgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen.

Seit 1967 retten die Helfer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Menschenleben und unterrichten Kinder. Hannovers größte Ortsgruppe hat 300 Mitglieder. Am Sonntag feiert sie ihr 50-jähriges Jubiläum mit großer Poolparty.

20.10.2017
Anzeige