Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Badenstedt Radfahrerin verletzt Einjährige und fährt weg
Hannover Aus den Stadtteilen Badenstedt Radfahrerin verletzt Einjährige und fährt weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 03.05.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Die Radfahrerin war mit einem männlichen Begleiter parallel zum Carl-Buderus-Straße (Badenstedt) unterwegs und fuhr an einer Gruppe vorbei. Dabei streifte sie die Einjährige, die zu Boden stürzte und sich verletzte. Daraufhin entwickelte sich ein Streitgespräch zwischen der Radfahrerin und der Mutter des Mädchens, wobei die aufgebrachte Mutter die Unfallverursacherin aufforderte weiter zu fahren, was diese dann auch machte.

Ein zwischenzeitlich alarmierter Rettungswagen brachte die Einjährige ins Krankenhaus, wo sie wegen einer Verletzung am Bein sofort operiert wurde.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und sucht die Radfahrerin. Sie ist etwa 50 Jahre alt, hat mittellange, blonde Haare, trug eine Brille und war mit einer blauen Jeans sowie einem kurzärmeligen Oberteil bekleidet. Ihr Begleiter ist ebenfalls etwa 50 Jahre alt und war mit einer blauen Jeans, einem  T-Shirt sowie einer Weste oder einem Pullunder bekleidet.

Zeugen sollen sich bei der Polizei unter Telefon (0511) 109-1888 melden.

r/sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tage des Miegelwegs sind gezählt. Nachdem eine Historikerkommission die Umbenennung der Straße empfohlen hat und sich die Politik für einen Namenswechsel aussprach, steht nun die Auswahl eines neuen Straßennamens an.

05.05.2016

Das Polizeiorchester Niedersachsen ist zu Gast an der Friedrich-Ebert-Schule in Badenstedt - und erzählt gemeinsam mit den Kindern die Geschichte eines Mädchens, das gemobbt wird.

23.04.2016

Ein 22-Jähriger hat auf einer privaten Feier in Hannover einen Bekannten angegriffen und schwer verletzt. Der Täter konnte vom Tatort fliehen und wird nun wegen des Verdachts auf Totschlag von der Polizei gesucht.

17.04.2016
Anzeige