Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Wohnmobil und Transporter gestohlen

Badenstedt Wohnmobil und Transporter gestohlen

Hoher Schaden: In Badenstedt sind in der vergangenen Woche ein Wohnmobil und ein Transporter gestohlen worden. Die Polizei hofft nun auf die Hilfe von Zeugen.

Voriger Artikel
In Badenstedt sollen 370 neue Wohnungen entstehen
Nächster Artikel
Nach Brandstiftung: Mieter löschen Feuer selbst

Hannover. Den Verlust seines Transporters der Marke Fiat Ducato stellte der Besitzer am Donnerstag um 6.25 Uhr fest. Er hatte das Fahrzeug am Mittwoch gegen 14.15 Uhr an der Lenther Straße abgestellt.

In der Zeit vom 23. bis 30. August ist ein Wohnmobil der Marke Fiat an der Badenstedter Straße entwendet worden. Der Diebstahl wurde erst am Mittwoch bemerkt.

Die Polizei beziffert den Schaden auf 100.000 Euro. Sie hofft nun auf Zeugen, die sich unter Telefon (0511) 109-5555 melden sollen.

sbü/r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Badenstedt
Badenstedt in Zahlen
  • Stadtbezirk : Ahlem-Badenstedt-Davenstedt, 11. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 31.600
  • Einwohner je Stadtteil: Badenstedt (11.434 Ew.), Ahlem (9.586 Ew.) und Davenstedt (10.606)
  • Bevölkerungsdichte : 3.211 Einwohner/km²
  • Postleitzahl : 30453, 30455
  • Geschichte: Als Ortsteil von Linden wurde Badenstedt im Jahr 1920 nach Hannover eingemeindet.
Ein Spaziergang durch Ahlem
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.