Menü
Anmelden
Hannover Aus den Stadtteilen Bemerode

Bemerode

Das Seelhorster Kreuz, einer der Verkehrsknotenpunkte in Hannover, wird wieder zur Baustelle. Die Arbeiten waren während der Cebit unterbrochen worden, nun gehen sie weiter. Saniert wird noch bis Ende August.

18.06.2018

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige in der HAZ aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

Die Stadt Hannover will ab August die Zuschüsse für die Ganztagsschulen deutlich erhöhen, im Gegenzug sinkt die Zahl der Horte. Oppositionspolitiker sehen die Entwicklung skeptisch.

06.06.2018

Zwei Täter waren in Häuser in Bemerode eingestiegen, ihre abenteuerliche Flucht endete in einem Garten. Der Vorsitzende Richter lobt die Courage eines Nachbarn, der die Männer hartnäckig verfolgte.

03.06.2018

Zwei Gruppen von Austauschschülern haben eine Woche lang die IGS Kronsberg besucht – aus Bristol und Changde. Drachenbootregatta, Stadionbesuch und ein Ausflug nach Berlin standen auf dem Programm.

31.05.2018
Anzeige

Die Erschließungsstraße im Neubaugebiet am Kronsberg hat jetzt offiziell einen Namen mit historischem und lokalen Hintergrund. Diesen hat der Bezirksrat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

27.05.2018

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Hannoversche Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Die Pläne der Stadt für die Sportanlage in Bemerode sorgen für Kritik – nicht nur beim Kronsberg Life Tower, der Ende 2019 möglicherweise ganz ohne Gelände dasteht, sondern auch bei Teilen des TSV.

25.05.2018

Rund 4000 Kinder wechseln in Hannover alljährlich nach der Grundschule auf Realschulen, Gymnasien, Oberschulen oder Gesamtschulen. Ende Mai sind die Anmeldetermine für das gegliederte System. Das müssen Sie beachten.

25.05.2018

Weniger Autos und bessere Luft – für diese Forderung sind Anwohner aus Limmer am Montag mit provokanten Bannern auf die Straße gegangen. Mit dabei: Ein Plakat mit einem bekannten und provokanten Spruch.

17.05.2018

Die Stadt will die Obdachlosenunterkunft in der ehemaligen Paul-Dohrmann Schule im Burgweg 5 noch in diesem Jahr schließen. Die Frage ist: In welcher Einrichtung will sie die Romafamilien – immerhin fast 120 Menschen – künftig unterbringen?

20.05.2018
Anzeige

Aktuelle Videos

1
/
1
Anzeige