Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Bemerode AWO stellt Anlage für Senioren vor
Hannover Aus den Stadtteilen Bemerode AWO stellt Anlage für Senioren vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 14.07.2016
Die Arbeiterwohlfahrt Region Hannover (AWO) stellt Interessierten ein neues Wohnprojekt für Senioren auf dem Kronsberg vor. Quelle: Carsten Rehder
Anzeige
Hannover

Der AWO-Seniorenarbeit stehen davon 16 barrierefreie Zwei-Zimmer-Wohnungen zur Verfügung. Sie sind jeweils zwischen 48 und 54 Quadratmeter groß und sollen das gemeinschaftliche Wohnen und die Selbstständigkeit gleichermaßen fördern. Vorgesehen ist, dass die künftigen Bewohner zusammen Ideen für ein gutes und verlässliches Miteinander entwickeln. Die AWO-Seniorenarbeit begleitet die Gruppe dabei. Der Einzug ist noch zum Ende des Jahres geplant.

Die Veranstaltung am Mittwoch, 20. Juli, ab 17 Uhr richtet sich an Menschen ab 55 Jahren, die sich für das Wohnprojekt interessieren. Es wird über gemeinschaftliches Wohnen und das Objekt mit den einzelnen Wohnungen informiert. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet im Rathaus Bemerode, Bemeroder Rathausplatz 1, statt. Anmeldungen nimmt Stephanie Böhm von der AWO-Seniorenarbeit unter Telefon 21 97 81 73 entgegen.

Von Mario Moers

Bemerode Ost-Erweiterung des Park Kattenbrook - Noch mehr Natur am Kronsberg

Noch klaffen einige kalkig-kahle Flecken im sonst so grünen Park Kattenbrook. In den kommenden Wochen wird auch das letzte Stück Kalkmergel von unzähligen Pflanzen erobert sein. Mit der Fertigstellung der Ost-Erweiterung endet der vierte und letzte Bauabschnitt der Ausgleichsbegrünung auf dem Kronsberg.

07.07.2016
Bemerode Biotop für Kröten, Frösche und Molche - Ließ Investor 800 Amphibien sterben?

Auf dem Gelände einer ehemaligen Kleingartenkolonie an der Bemeroder Straße in Kirchrode sind Laichgewässer von Amphibien zerstört worden. Der BUND hat Anzeige erstattet und erhebt schwere Vorwürfe gegen den Investor: Ließ er 800 Kröten, Frösche und Molche durch Pestizide sterben?

09.07.2016

Die Stadtverwaltung hat dem Bezirksrat eine Drucksache mit dem Titel „Änderung von Hundesauslaufflächen und -wegen im Stadtbezirk Kirchrode-Bemerode-Wülferode“ vorgelegt. Allerdings fallen die Veränderungen am Kronsberger Aussichtshügel-Süd kaum ins Gewicht.

03.07.2016
Anzeige