Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bemeroder kocht sich an die Spitze

Bemerode Bemeroder kocht sich an die Spitze

Was er kocht, schmeckt ausgezeichet: Der 22-jährige Lennart Kleefeld, Azubi im Maritim Airport Hotel, hat bei den niedersäsischen Gastro-Jugendmeisterschaften in Göttingen den Sieg errrungen. Im Herbst tritt er nun gegen bundesweite Konkurrenz an.

Voriger Artikel
Planer zeigen erste Ideen für Kronsberg-Süd
Nächster Artikel
Im Zeichen des Schach

Koch der Woche, Lennart Kleefeld, Maritim Airport HotelFoto: Heusel

Quelle: NANCY HEUSEL

Bemerode. Gebratener Wolfsbarsch mit Tomatengelee, Kalbsroulade mit Kartoffelravioli sowie Limettentarte und Orangensorbet: Das ist nur eine kleine Auswahl der Speisen, die der 22-Jährige Lennart Kleefeld aus Bemerode bei den niedersächsischen Gastro-Jugendmeisterschaften im Göttingen zubereitet hat.

In vier Stunden musste der Azubi im dritten Lehrjahr ein Menü für sechs Personen kochen. „Das war schon ziemlich aufregend“, sagt Kleefeld, der sich seit Dezember intensiv auf den Wettkampf vorbereitet hat. Ganz realisiert habe er den Sieg noch nicht, gesteht er. „Es fühlt sich irgendwie komisch an.“ Stolz auf seine Leistung sei er aber schon. „Und es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht.“

Mit seinem Sieg reiht sich Kleefeld in eine lange Reihe von preisgekrönten Azubis des Maritim Airport Hotels ein. „Als großes Haus bieten wir unseren Auszubildenden eine Vielfalt an Möglichkeiten“, erklärt Küchendirektor Markus Kirchner den Erfolg seiner Lehrlinge. Immerhin biete das Hotel ihnen die Möglichkeit, Erfahrungen in den Bereichen Catering, à la carte und Bankett zu gewinnen. „Wir sind sehr stolz auf diese Leistung“, sagt auch Hoteldirektor Dirk Breuckmann. Kleefeld tritt nun im Herbst bei den Deutschen Jugendmeisterschaften an. „Darauf freue ich mich schon total“, sagt er. Er sei gespannt, wie er im Vergleich zu den Siegern der anderen Länder abschneidet. „Das Niveau ist dann ja noch ein bisschen höher.“

Von Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bemerode
So schön ist Bemerode

So schön ist Hannover: HAZ.de nimmt Sie mit auf einen Fotostreifzug durch Hannover. Heute: Bemerode

Bemerode in Zahlen
  • Stadtbezirk : Kirchrode-Bemerode-Wülferode, 6. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 29.728
  • Einwohner je Stadtteil: Bemerode (17.908 Ew.), Kirchrode (10.941 Ew.), Wülferode (879 Ew.)
  • Bevölkerungsdichte : 1.246 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30539/30559
  • Markantes aus der Geschichte: Der Ort wurde 1204 erstmals unter dem Namen Bemungerode erwähnt. Durch die Erschließung der Siedlung Am Kronsberg zur EXPO 2000 ist Bemerode stark gewachsen.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.