Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Bemerode Hundeauslauf wird neu beschildert
Hannover Aus den Stadtteilen Bemerode Hundeauslauf wird neu beschildert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 03.07.2016
Die Wiesen, die im Norden und Süden an den Aussichtshügel angrenzen, sind nun keine Hundeauslaufflächen mehr. Quelle: Daniel Naupold
Anzeige
Hannover

Die Wiesen, die im Norden und Süden an den Aussichtshügel angrenzen, sind nun keine Hundeauslaufflächen mehr. Laut CDU-Bezirksratsfrau Helga Kuscher waren sie das aber auch nie wirklich. „Das eine ist eine Schafswiese und das andere eine Torffläche“, erklärt sie. Statt dieser Flächen gelten nun die Wege, die sie umschließen, offiziell als Hundeauslauf. Die weiter nördlich gelegene sieben Hektar große Wiese, die bis zur Windkraftanlage reicht, bleibt als Auslauffläche erhalten. „Für Hundesbesitzer hat sich eigentlich nichts geändert“, lautet Kuschers Fazit.

Beschilderung kostet 6000 Euro

Immerhin kündigt die Stadt an, auch die Beschilderung der Hundeauslaufflächen zu erneuern. Viele Hinweistafeln sind beschädigt und wurden mit Farbe besprüht. „Für die Erneuerung der Beschilderung auch auf dem Nord-Kronsberg sind rund 6000 Euro zu veranschlagen“, kalkuliert die Verwaltung die Kosten.

Von Christian Link

Seit mehr als neun Jahren steht die frühere Postfiliale am Bemeroder Rathausplatz nun schon leer und findet keinen Nachnutzer. Doch dieser Zustand könnte sich bald ändern.

02.07.2016
Bemerode Fahrradstraße nicht erwünscht - "Das können wir uns so nicht bieten lassen"

Mit ungewöhnlich scharfer Kritik hat der Bezirksrat Kirchrode-Bemerode-Wülferode auf die Einrichtung einer Fahrradstraße am Kronsberg reagiert - und deren Rückbau gefordert.

26.06.2016

Das Problem ist stadtweit bekannt: An sommerlichen Tagen lassen viele Parkbesucher ihre Grillabfälle, Essensreste und anderen Müll auf den öffentlichen Grünflächen zurück. Doch die Parkranger sind häufig machtlos.

20.06.2016
Anzeige