Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Linien 123 und 124 werden umgeleitet

Noch bis zum 3. August Linien 123 und 124 werden umgeleitet

Wegen Straßen- und Gleisbauarbeiten im Bereich Bemerode und Großer Hillen werden die Buslinien 123 und 124 noch bis Mittwoch, 3. August, umgeleitet. In Fahrtrichtung Peiner Straße beziehungsweise Am Brabrinke entfallen die Haltestellen Großer Hillen und Kleiner Hillen.

Voriger Artikel
AWO stellt Anlage für Senioren vor
Nächster Artikel
Nicht alle Wahllokale sind barrierefrei

Wegen Straßen- und Gleisbauarbeiten im Bereich Bemerode und Großer Hillen werden die Buslinien 123 und 124 umgeleitet.

Quelle: Fredrik Von Erichsen

Hannover. Die Haltestelle Sudetenstraße wird um wenige Meter in den Kreuzungsbereich Sudetenstraße/Brabeckstraße verlegt.

Für die Fahrtrichtung Noltemeyerbrücke beziehungsweise Stadtfriedhof Misburg entfallen die Haltestellen Angerstraße, Sudetenstraße, Kleiner Hillen und Großer Hillen. Außerdem gilt:

Bemeroder Rathausplatz

Die Haltestelle wird in die Straße Am Sandberge verlegt. Die Haltestelle Emslandstraße der Linie 330 wird bei Bedarf mitbedient.

Angerstraße und Sudetenstraße

Als Ersatz für die beiden entfallenden Haltestellen wird die Haltestelle Döhrbruch an der Kreuzung zu Lange-Hop-Straße eingerichtet.

Lange-Feld-Straße

Die Haltestelle wird in den Kreuzungsbereich Lange-Hop-Straße/Molanusweg verlegt.

Von Johanna Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bemerode
So schön ist Bemerode

So schön ist Hannover: HAZ.de nimmt Sie mit auf einen Fotostreifzug durch Hannover. Heute: Bemerode

Bemerode in Zahlen
  • Stadtbezirk : Kirchrode-Bemerode-Wülferode, 6. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 29.728
  • Einwohner je Stadtteil: Bemerode (17.908 Ew.), Kirchrode (10.941 Ew.), Wülferode (879 Ew.)
  • Bevölkerungsdichte : 1.246 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30539/30559
  • Markantes aus der Geschichte: Der Ort wurde 1204 erstmals unter dem Namen Bemungerode erwähnt. Durch die Erschließung der Siedlung Am Kronsberg zur EXPO 2000 ist Bemerode stark gewachsen.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.