Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Nicht alle Wahllokale sind barrierefrei

Kirchrode-Bemerode-Wülferode Nicht alle Wahllokale sind barrierefrei

Nur neun von zehn Wahllokalen sind im Stadtbezirk Kirchrode-Bemerode-Wülferode barrierefrei zu erreichen. Wie Bezirksrats-Betreuerin Emine Yilmaz jüngst auf Anfrage der CDU mitteilte, gelten die Wahlräume in der Grundschule am Sandberge nur als „eingeschränkt zugänglich“.

Voriger Artikel
Linien 123 und 124 werden umgeleitet
Nächster Artikel
SEK nimmt 19-Jährigen mit Softair-Pistole fest

Nicht alle Wahllokale im Stadtbezirk Kirchrode-Bemerode-Wülferode sind barrierefrei. (Symbolbild)

Quelle: Fredrik von Erichsen

Hannover. „Dort befindet sich eine Rampe als Zuwegung, deren Steigungsgrad etwas zu hoch ist, um den Zugang als barrierefrei einstufen zu können“, sagte Yilmaz. Die Grundschule ist das Wahllokal für fünf von 24 Wahlbezirken in Kirchrode-Bemerode-Wülferode. Die übrigen Wahlräume sind barrierefrei zugänglich. Sie befinden sich an folgenden Orten: Landesbildungszentrum für Blinde, Birkenhof Wohnstift Kirchrode, Grundschule Wasserkampstraße, Pflegezentrum Heinemanhof, Altenzentrum der Henriettenstiftung, Rathaus Bemerode, Außenstelle der Integrierten Gesamtschule Kronsberg im Schulzentrum Bemerode, Stadtteilzentrum Krokus und Dorfgemeinschaftsanlage Wülferode.

Hilfe für Gehbehinderte

Für mobilitätseingeschränkte Menschen wird es zur Kommunalwahl am 11. September wieder ein besonderes Angebot geben. „Das Wahlamt stellt in den Wochen vor dem Wahltag regelmäßig mobile Wahlhelferteams zur Verfügung, die auf Wunsch die (Brief-)Wahl vor Ort in Krankenhäusern, Altenheimen und Behinderteneinrichtungen betreuen“, berichtete Yilmaz. Am Wahltag selbst werde über das Wahlamt kein mobiler Fahrdienst zur Verfügung gestellt werden. „Es ist aber in Hannover eine langjährige Tradition, dass ein entsprechender Service von den Parteien angeboten wird.“

Von Christian Link

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bemerode
So schön ist Bemerode

So schön ist Hannover: HAZ.de nimmt Sie mit auf einen Fotostreifzug durch Hannover. Heute: Bemerode

Bemerode in Zahlen
  • Stadtbezirk : Kirchrode-Bemerode-Wülferode, 6. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 29.728
  • Einwohner je Stadtteil: Bemerode (17.908 Ew.), Kirchrode (10.941 Ew.), Wülferode (879 Ew.)
  • Bevölkerungsdichte : 1.246 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30539/30559
  • Markantes aus der Geschichte: Der Ort wurde 1204 erstmals unter dem Namen Bemungerode erwähnt. Durch die Erschließung der Siedlung Am Kronsberg zur EXPO 2000 ist Bemerode stark gewachsen.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.