Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Bemerode Nicht alle Wahllokale sind barrierefrei
Hannover Aus den Stadtteilen Bemerode Nicht alle Wahllokale sind barrierefrei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 25.07.2016
Nicht alle Wahllokale im Stadtbezirk Kirchrode-Bemerode-Wülferode sind barrierefrei. (Symbolbild) Quelle: Fredrik von Erichsen
Anzeige
Hannover

„Dort befindet sich eine Rampe als Zuwegung, deren Steigungsgrad etwas zu hoch ist, um den Zugang als barrierefrei einstufen zu können“, sagte Yilmaz. Die Grundschule ist das Wahllokal für fünf von 24 Wahlbezirken in Kirchrode-Bemerode-Wülferode. Die übrigen Wahlräume sind barrierefrei zugänglich. Sie befinden sich an folgenden Orten: Landesbildungszentrum für Blinde, Birkenhof Wohnstift Kirchrode, Grundschule Wasserkampstraße, Pflegezentrum Heinemanhof, Altenzentrum der Henriettenstiftung, Rathaus Bemerode, Außenstelle der Integrierten Gesamtschule Kronsberg im Schulzentrum Bemerode, Stadtteilzentrum Krokus und Dorfgemeinschaftsanlage Wülferode.

Hilfe für Gehbehinderte

Für mobilitätseingeschränkte Menschen wird es zur Kommunalwahl am 11. September wieder ein besonderes Angebot geben. „Das Wahlamt stellt in den Wochen vor dem Wahltag regelmäßig mobile Wahlhelferteams zur Verfügung, die auf Wunsch die (Brief-)Wahl vor Ort in Krankenhäusern, Altenheimen und Behinderteneinrichtungen betreuen“, berichtete Yilmaz. Am Wahltag selbst werde über das Wahlamt kein mobiler Fahrdienst zur Verfügung gestellt werden. „Es ist aber in Hannover eine langjährige Tradition, dass ein entsprechender Service von den Parteien angeboten wird.“

Von Christian Link

Wegen Straßen- und Gleisbauarbeiten im Bereich Bemerode und Großer Hillen werden die Buslinien 123 und 124 noch bis Mittwoch, 3. August, umgeleitet. In Fahrtrichtung Peiner Straße beziehungsweise Am Brabrinke entfallen die Haltestellen Großer Hillen und Kleiner Hillen.

14.07.2016
Bemerode Neues Wohnprojekt auf dem Kronsberg - AWO stellt Anlage für Senioren vor

Die Arbeiterwohlfahrt Region Hannover (AWO) stellt Interessierten ein neues Wohnprojekt für Senioren auf dem Kronsberg vor. Am Thie, im Herzen des Wohnquartiers, baut die Wohnungsbaugesellschaft der Stadt (GBH) zurzeit ein Wohngebäude mit barrierefreien Wohnungen.

14.07.2016
Bemerode Ost-Erweiterung des Park Kattenbrook - Noch mehr Natur am Kronsberg

Noch klaffen einige kalkig-kahle Flecken im sonst so grünen Park Kattenbrook. In den kommenden Wochen wird auch das letzte Stück Kalkmergel von unzähligen Pflanzen erobert sein. Mit der Fertigstellung der Ost-Erweiterung endet der vierte und letzte Bauabschnitt der Ausgleichsbegrünung auf dem Kronsberg.

07.07.2016
Anzeige