Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Bemerode Trio von sieben Männern verprügelt
Hannover Aus den Stadtteilen Bemerode Trio von sieben Männern verprügelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 04.02.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Bemerode

Die Polizei fahndet nach sieben Unbekannten, die am Montag drei junge Männer in Bemerode angegriffen und leicht verletzt haben. Nach Informationen der Behörde waren die drei späteren Opfer gegen 21.50 Uhr mit einer Stadtbahn der Linie 6 in Richtung Bemerode unterwegs, als die Angreifer an Haltestelle Marienstraße oder Braunschweiger Platz zustiegen. Als das Trio an der Haltestelle Emslandstraße den Zug verlassen wollten, soll einer der sieben Unbekannten einem der drei ans Gesäß gefasst haben. Daraus ergab sich ein Wortgefecht, das damit endete, dass die Unbekannten am Bahnsteig mit Fäusten auf die drei jungen Männer losgingen. Dabei wurden alle drei leicht verletzt.

Zeugen gesucht

Die Täter konnten unerkannt flüchteten. Bei ihnen handelt es sich aufgrund ihres Aussehens wahrscheinlich um Südländer. Alle sieben sollen dunkel gekleidet gewesen sein, wobei einem der Opfer ein schwarzer Pullover mit Sternen auffiel. Zudem trug einer der Männer ein dunkles Basecap, ein anderer einen hellgrau-melierten Pullover. Hinweise zu der Tat oder den Tätern erbittet die Polizei unter Telefon (05 11) 1 09 36 20.jki

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit vollem Körpereinsatz: Die Kinder der Kronsberg-Chöre bringen das Kinderbuch "Die große Wörterfabrik" als Theaterstück auf die Bühne.

06.02.2016

Das Wohnquartier Seelhorster Garten wächst weiter – die letzten Flächen sollen in den nächsten zwei Jahren bebaut werden. Die Stadtverwaltung sprich von einem "erheblichen Bedarf" - bis 2030 werden etwas 19 200 zusätzliche Wohnungen benötigt.

06.02.2016

In der Nacht zum Sonnabend haben Unbekannte ein Paar in Bemerode mit einem Gullideckel angegriffen. Die beiden saßen in einem Auto, als der Gegenstand durch eine Seitenscheibe krachte und die 19-jährige Frau am Kopf traf. Sie erlitt dabei leichte Verletzungen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

31.01.2016
Anzeige